Daniel Weber hat genaue Vorstellungen bezüglich der Kaderplanung. F: Müller

Weber wünscht sich "sechs, sieben Neuzugänge"

VfR: Ex-Löwe Fritz kommt - wer folgt?

  • schließen

Ein Punkt fehlte demVfR noch, um nur wenige Tage nach der wirtschaftlichen Zukunftssicherung auch den sportlichen Klassenverbleib aus eigener Kraft zu bewerkstelligen. Kapitän Dennis Niebauer vergab zwar nach Foul an Giovanni Goia einen Strafstoß (69.) und musste in der Nachspielzeit mit Gelb-Rot vom Feld.

Da aber auch die Platzherren durchaus ihre Möglichkeiten hatten und Tormann Daniel Maus sein Team mehrfach vor einem Rückstand bewahrte, war VfR-Coach Daniel Weber anschließend vor allem erleichtert, mit diesem Zähler nun die Planungen für die neue Saison einleiten zu können. Mit Torhüter Kai Fritz und Tobias Grill vom FC Ismaning konnten bereits die ersten beiden Neuzugänge vermeldet werden, „sechs, sieben“ weitere wünscht sich der 43-jährige Trainer aber noch, um die zahlreichen Abgänge adäquat ersetzen zu können. Im abschließenden Heimspiel gegen Wacker Burghausen möchte der VfR noch einen Zuschauer-Saisonrekord aufstellen, um weiterhin dringend benötigte Einnahmen zu generieren.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unterhaching gegen Würzburg - Haching bleibt im Aufstiegsrennen
Nach fünf Wochen Pause startet für Unterhaching heute wieder der Alltag in der 3. Liga. Die SpVgg tritt in Würzburg an. Wir berichten im Live-Ticker.
Unterhaching gegen Würzburg - Haching bleibt im Aufstiegsrennen
Im Frühjahr vorne dabei sein
Startschuss für die zweite Saisonhälfte in der Dritten Liga. Und wenn das Auftaktmatch der SpVgg Unterhaching am Samstag (14 Uhr) bei den Würzburger Kickers nur …
Im Frühjahr vorne dabei sein
Voglsammer ist bereit für die Rückrunde – Genauso wie der wiedergenesene Lex
Die Winterpause ist vorbei, ab diesem Wochenende rollt wieder der Ball in der 2. und 3. Liga. Diese drei Kicker aus dem Erdinger Landkreis sind vertreten. 
Voglsammer ist bereit für die Rückrunde – Genauso wie der wiedergenesene Lex
Der breite Kader als neue Unterhachinger Stärke
Die 3. Liga startet am Wochenende in die zweite Saisonhälfte. Die SpVgg Unterhaching muss zum Auftakt am Samstag (14 Uhr) zu den Würzburger Kickers.
Der breite Kader als neue Unterhachinger Stärke

Kommentare