VfR-Coach glaubt noch an den Klassenerhalt

Benjamin Flicker: "Wir werden uns mit allem was wir haben wehren - bis zur letzten Minute" 

  • Moritz Bletzinger
    vonMoritz Bletzinger
    schließen

Seit acht Monaten ist Benjamin Flicker schon Chefcoach beim VfR Garching. Trotzdem hat er nur ein Pflichtspiel auf dem Buckel - die Corona-Pause kam dazwischen.

  • Benjamin Flicker wechselte bereits im Winter zum VfR Garching. 
  • Wegen der Corona-Pause wartet er immer noch auf sein zweites Spiel. 
  • In der Zwischenzeit hat sich beim Regionalligisten viel verändert.

Garching - Wohl jeder Amateurfußballer fiebert dem geplanten Re-Start im September entgegen. Wenn keine zweite Corona-Welle dazwischen kommt, geht es nach einer für viele schier endlosen Pause weiter. Für einen dürfte sich diese Zeit besonders lang angefühlt haben. 

Benjamin Flicker wagte bereits im Winter den Sprung. Vom TV Aiglsbach ging es aus der Landesliga zum VfR Garching. Bis heute durfte er aber noch nicht einen Pflichtspiel-Treffer als Regionalliga-Coach bejubeln. Nach seinem Nullnummern-Debüt gegen die Reserve von Greuther Fürth kam die Pandemie dazwischen. 

VfR Garching: Zweites Spiel nach fünf Monaten Pause - sorgt Corona für ein zweites Debüt?

Immerhin ging es nun wieder auf den Platz und das auch erfolgreich. Gegen Hallbergmoos griff die neue Flicker-Taktik beim VfR. „Tempofußball“ hatte er bereits vor dem Jahreswechsel versprochen, die schnellen Gegenstöße gab es nun erst zum zweiten Mal zu betrachten. 

Einen neuen Anstrich hat seine Elf aber auch ohne die spielerischen Umstellungen bekommen. Der halbe Kader wurde in der Zwischenzeit ausgetauscht. Bekannte Spieler wie Ball, Berwein und Scholl sollten wegen des harten Sparkurses gehen. Dafür gab es einige Debütanten und darunter waren durchaus positive Überraschungen. 

Benjamin Flicker im Live-Interview: Wie erlebt er die turbulente Zeit beim VfR?

Wie Benjamin Flicker das lange Warten aushielt? Ob sich der Re-Start wie ein zweites Debüt anfühlen wird? Am Freitag spricht der nicht mehr ganz so neue Garching-Coach im Facebook-Live-Interview mit Fussball-Vorort/FuPa Oberbayern. 

Dort verrät er hoffentlich auch, wie er die turbulente Zeit bei VfR miterlebt und was er von der jungen, neu formierten Truppe erwartet. 

(MB)

Rubriklistenbild: © Gerald Förtsch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bittere Niederlage der SpVgg Unterhaching: „Wir können es besser“
Bittere Niederlage der SpVgg Unterhaching: „Wir können es besser“
Vier Platzverweise und ein Last-Minute-Tor
Vier Platzverweise und ein Last-Minute-Tor
TSV Grünwald: Geschlossene Schulsportanlage verhindert Spiel gegen Unterföhring
TSV Grünwald: Geschlossene Schulsportanlage verhindert Spiel gegen Unterföhring

Kommentare