Dachs zurück im Garchinger Tor

  • VonNico Bauer
    schließen

VfR Garching: Dominic Dachs ist zurück im  Tor.

Garching – Im Herbst vergangenen Jahres wurde der VfR Garching nach einem Coronafall geschlossen in Quarantäne geschickt und mit der Maßnahme verlor das Team den außergewöhnlichen Torwart Dominic Dachs, der aus Rücksicht auf seinen Beruf mit dem Fußball pausierte. Nun – mit Licht am Ende des Corona-Tunnels – ist Dachs in Garching zurück und dazu kommt mit dem ehemaligen Garchinger Maxi Retzer ein weiterer Keeper. Dominic Dachs hatte sein Garchinger Highlight, als er zu Beginn der Saison 2019/21 den Drittligaaufsteiger Türkgücü München beim 2:0-Heimsieg zur Verzweiflung brachte. Wegen einer langen Verletzungspause kam er nur auf sieben Einsätze in der Regionalliga.

Als der VfR im Herbst durch die Corona-Zwangspause gestoppt wurde, war Dachs gerade zurück auf dem Weg in die Mannschaft. „Er ist gesundet und bereit, wieder hundertprozentig anzugreifen“, sagt Trainer Benni Flicker, der sich auf einen außergewöhnlichen Keeper freut. Der Torwart spielte U17-Bundesliga mit dem TSV 1860 München und U19-Bundesliga für den FC Augsburg. Im Herrenbereich trug der 25-Jährige in Bayern- und Regionalliga schon das Trikot vom FC Augsburg II und dem SV Seligenporten. Zur Saison 2019/21 wechselte er dann nach Garching und hier ist er ein Eckpfeiler beim Neustart des Vereins in der Bayernliga. Die zweite Neuverpflichtung im Tor ist Maxi Retzer, der vom Nachwuchsleistungszentrum des FC Augsburg nach Garching transferiert wird. Der 18-Jährige ist ein ehemaliger Garchinger und ein großes Talent mit sehr guter Ausbildung. „Auf der Torwartposition sind wir sehr gut besetzt“, sagt Flicker mit Blick auf das Duo Dachs und Retzer. Maximilian Retzer kommt ohne große Spielpraxis nach Garching. Der 18-Jährige stand in den letzten beiden Spielzeiten im Kader für die U19-Bundesliga des FC Augsburg, hatte aber keinen Einsatz. Seine letzten Pflichtspiele absolvierte Retzer in der Saison 2018/19 mit zehn Spielen in der U17-Bundesliga. Im Jahr zuvor schaffte er mit dem Nachwuchs des schwäbischen Top-Clubs in der Bayernliga den Aufstieg. In der U15 lief er noch für den Kirchheimer SC auf.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare