Zwei Juniorinnen-Teams von Achim Schürer, Jugendleiter Mädchen beim VfR Garching, mussten sich zuletzt geschlagen geben.
+
Zwei Juniorinnen-Teams von Achim Schürer, Jugendleiter Mädchen beim VfR Garching, mussten sich zuletzt geschlagen geben.

Jugendfußball aus dem Landkreis

Garching-Juniorinnen glücklos - von Frowein mit Fünferpack bei Grasbrunner Derbysieg

  • vonRedaktion Münchner Merkur
    schließen

Die U15 und U17-Juniorinnen des VfR Garching gehen beide leer aus. Die U15-Junioren des TSV Grasbrunn feiern im Derby gegen den TSV Zorneding einen Kantersieg.

Jugendfußball

VfR Garching

FC Ampertal Unterbruck –U15-Juniorinnen 1:0 Mit eine unglückliche Auswärtsniederlage mussten die Garchinger Spielerinnen wieder nach Hause fahren. In einer hart umkämpften Partie hielten sie von Anfang an gut dagegen. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr nutze die Heimmannschaft, nach 26 Minuten, zur Führung. In der 58. Spielminute hielt die Garchinger Torhüterin Lorena Sukaj noch einen Elfmeter. Garching hatte noch die ein oder andere Möglichkeit, ging aber zu Fahrlässig mit seinen Chancen um. Beste Garchinger Spielerinnen waren Lorena Sukaj und Mona Heidl.

U17-Juniorinnen – MSV Bajuwaren 2:5 – Nach 28 Minuten war die Partie bereits zugunsten des MSV entschieden, da stand es schon 0:4. Garching zeigte erst in der 29. Spielminute ein Lebenszeichen – Liv Schreiber verkürzte auf 1:4. In der zweiten Hälfte hielten die VfR-Spielerinnen etwas besser dagegen und hielten die Gäste etwas besser vom eigenen Tor fern. In der Nachspielzeit war es wieder Liv Schreiber, die auf 2:4 verkürzte. Vom Anstoß weg stellten die Gäste aber wieder auf den alten drei Tore Vorsprung und erzielten mit dem Schlusspfiff das 2:5.

TSV Grasbrunn

U15-Junioren – TSV Zorneding 6:2 (5:1) Das Derby im Verbandspokal versprach ein spannendes Match zwischen zwei gleichrangigen Kreisklassen-Teams zu werden. Doch schon nach drei Minuten lagen die Grasbrunner durch Tore von Mittelstürmer Justus von Frowein mit 2:0 vorne. Von diesem Schock erholten sich die Gäste nur allmählich, kamen jedoch in der 25. Minute zum Anschlusstreffer. Danach jedoch machte wieder Grasbrunn das Spiel. Justus von Frowein sorgte bis zur Halbzeit mit drei weiteren Treffern für die Vorentscheidung. In der zweiten Halbzeit stellte Grasbrunn dann mehrfach um. Es entwickelte sich in der Folge eine ansehnliche Partie mit Treffern für beide Teams. Für Grasbrunn war dabei noch Raphael Brunner erfolgreich.

U15-Junioren – FC Biberg 1:3 (0:2) In einem spannenden, phasenweise hochklassigen Jugendfußball-Spiel behielt die effizientere Mannschaft die Oberhand. Dabei erspielte sich Grasbrunn zwar doppelt so viele Torchancen wie der Gegner, nutzte diese jedoch nicht. Schon in der ersten Halbzeit erwies sich die Chancenverwertung bei den Gastgebern als großes Problem. Die Biberger schalteten bei zwei eigentlich schon geklärten Standardsituationen schneller und schossen eine 2:0-Halbzeitführung heraus. In der zweiten Hälfte erhöhte dann Grasbrunn den Druck, kam aber trotz hochkarätiger Chancen nur zum Anschlusstreffer. Kapitän Flo Ziegler verwandelte einen an Mittelstürmer Justus von Frowein verursachten Elfmeter. Biberg sorgte per Konter für die endgültige Entscheidung.  mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare