+
Was nun? Ex-Löwe Savio Nsereko ist auf Vereinssuche

Ex-Löwe nicht zu Preußen Münster

Was wird jetzt aus Nsereko?

München - Savio Nsereko ist weiterhin auf Vereinssuche, nachdem ein Engagement bei Preußen Münster gescheitert ist. Ex-Nationalspieler Ulf Kirsten hat sich seiner angenommen und erklärt den Stand der Dinge.

Nicht nur etliche Vereine haben in den vergangenen Jahren versucht, mit Savio Nsereko auf einen grünen Zweig zu kommen, sondern auch mehrere Berater. Jetzt betreut ihn ein Mann, der über das Profi-Geschäft aus eigener Erfahrung bestens Bescheid weiß: Ulf Kirsten.

Der Ex-Nationalspieler glaubt an seinen Schützling. "Fakt ist, dass er es begriffen hat", so Kirsten zu unserer Onlineredaktion. "Er weiß jetzt, dass es nicht fünf vor zwölf ist, sondern kurz danach. Er will alles dafür tun, dass er jetzt wieder Fußball spielen kann."

Bei Preußen Münster wird er allerdings nicht mehr die Kickstiefel schüren. Der Drittligist ist ohne Nsereko ins Trainingslager geflogen, nachdem sich der Deutsch-Ugander einige Tage zu Gast war. "Münster wollte ihn unbedingt haben, es ist an einer Kleinigkeit gescheitert", so Kirsten.

Ein weiteres Probetraining komme aus Zeitgründen wohl nicht mehr in Frage, schließlich will Nsereko schon wieder zur Rückrunde einsteigen. Kirsten: "Wir werden weitere die Augen offen halten. Anfragen gibts, die werden wir sondieren, und dann werden wir entweder Vollzug melden oder nicht. Da ist Dritte Liga dabei und Zweite Liga."

Ex-Löwe Savio Nsereko ganz privat

Ex-Löwe Savio Nsereko ganz privat

Kirsten wirbt für eine weitere Chance für Nsereko: "Fußball spielen kann er am besten, Nebengeräusche braucht er nicht mehr. Er macht nicht den Eindruck, dass er in sein altes Muster verfällt." Derzeit trainiert Nsereko bei Bayer Leverkusen II. "Das macht er sehr gut", befindet Kirsten. Ein Engagement bei der Werkself sei allerdings ausgeschlossen.

Zuletzt war Ex-Löwe Nsereko bei der SpVgg Unterhaching aktiv - allerdings in der ersten Mannschaft nur 27 Pflichtspielminuten lang. Es folgten eine dubiose Thailand-Reise mit einer vermeintlichen Entführung, die auf einem Missverständnis beruht haben soll. Zuletzt hat Savio eine dramatische Lebensbeichte angelegt. "Ich habe verkehrt gemacht, was man nur verkehrt machen kann. Ich habe nichts, aber auch gar nichts ausgelassen." Es ist wohl höchste Zeit, einiges richtig zu machen ...

lin

Savio Nsereko: Seine Karriere vor der Rückkehr zu 1860

Savio Nsereko: Seine Karriere vor der Rückkehr zu 1860

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Ismaning kennt die Schwächen der jungen Ingolstädter
Die Fußballer des FC Ismaning haben zuletzt mit vier Punkten aus zwei Spielen wieder die Wende geschafft und haben gute Gründe, mit viel Selbstvertrauen zum FC …
FC Ismaning kennt die Schwächen der jungen Ingolstädter
Aschheimer Vorfreude
Die Partie gegen den Tabellennachbarn SC Baldham an diesem Freitag um 19.30 Uhr ist für den FC Aschheim der Auftakt zu drei Heimspielen in Serie – und das dürfte dem …
Aschheimer Vorfreude
Kirchheims Trainer Steven Toy trifft auf seinen Ex-Coach Rainer Elfinger
Für Steven Toy wird es ein Wiedersehen mit der Vergangenheit, wenn sein Kirchheimer SC an diesem Freitag um 20 Uhr den SB Chiemgau Traunstein empfängt.
Kirchheims Trainer Steven Toy trifft auf seinen Ex-Coach Rainer Elfinger
Im besten Fall winkt Grünwald die Tabellenführung
Mit einem Sieg im Gastspiel am Freitag beim TSV Ampfing (Anstoß 19.30 Uhr) könnte der TSV Grünwald zumindest bis morgen Nachmittag die Tabellenführung in der Landesliga …
Im besten Fall winkt Grünwald die Tabellenführung

Kommentare