Gesundheitsprobleme offenbar gravierend: Franz Beckenbauer ist nicht vernehmungsfähig

Gesundheitsprobleme offenbar gravierend: Franz Beckenbauer ist nicht vernehmungsfähig
+
In der Jugend ziehen die die Sportfreunde Aying und der SV Helfendorf längst an einem Strang. Ab sofort gibt es auch bei den Männern eine Spielgemeinschaft. Das langfristige Ziel ist die Kreisliga. 

Aying und Helfendorf bilden Spielgemeinschaft

  • schließen

Das „22-jährige Erfolgsmodell der gemeinsamen Jugendarbeit“ soll nun laut Schaller auch im Herrenbereich übernommen werden.

Aying/Großhelfendorf– Die Sportfreunde Aying werden in der neuen Saison gemeinsam mit dem SV Helfendorf eine Spielgemeinschaft bilden, gibt Ayings Fußball-Abteilungsleiter Abteilungsleiter Markus Schaller bekannt. Und drei Mannschaften ins Rennen schicken. Nach dem Abstieg der ersten Mannschaft aus der Kreisliga will man gemeinsam mit dem Kreisklassisten aus dem Ortsteil Helfendorf als SG Aying/Helfendorf den Wiederaufstieg in Angriff nehmen. Markus Holdinger, der aus Zeitgründen nicht mehr als Trainer zur Verfügung steht, bleibt dem Verein aber als Spieler erhalten.  Michael Scherer, der seit vier Jahren als Trainer in Helfendorf tätig ist, übernimmt die Regie, mit Kevin Schinner als Co-Trainer.

Das „22-jährige Erfolgsmodell der gemeinsamen Jugendarbeit“ soll nun laut Schaller auch im Herrenbereich übernommen werden. In „zahlreichen Sitzungen“ habe man ein Konzept ausgearbeitet, „mit dem wir in eine erfolgreiche Zukunft starten wollen“.

Der Vorteil: Ein breiter aufgestellter Kader, „der sich allerdings erst wieder zusammenfinden muss“. Wert gelegt wird dabei vor allem auf zuverlässige Trainingsbeteiligung. „Mannschaftsdienliche Spieler sollen hier vornehmlich eine Chancen erhalten, „wer nicht trainiert, spielt auch nicht.“

Dennoch will man sich Zeit nehmen, „es muss nicht sofort mit dem Aufstieg klappen, aber wir haben die Qualität, oben mitzuspielen“, betont Abteilungsleiter Schaller.

Nach dem Aufstieg der Helfendorfer Reserve in die A-Klasse wird auch hier ein gemeinsames Team um Punkte kämpfen. Letztendlich wird nach dem Abstieg von Aying II eine gemeinsame dritte Mannschaft die B-Klasse bestreiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SpVgg-Unterhaching-Präsident Manfred Schwabl: „Bayern ist Favorit“
Der Präsident der SpVgg Unterhaching, Manfred Schwabl, drückt seinen Jungs beim Merkur-Cup die Daumen. Als Favoriten sieht er andere.
SpVgg-Unterhaching-Präsident Manfred Schwabl: „Bayern ist Favorit“
Das große Jubiläum - Merkur-Cup-Finale im Sportpark Unterhaching
München – Der Countdown läuft: Seit mehr als drei Monaten wird beim größten E-Jugend-Turnier der Welt bereits gespielt, nun steht das Finale an.
Das große Jubiläum - Merkur-Cup-Finale im Sportpark Unterhaching
SpVgg Unterhaching fährt auf den Betzenberg 
Vor dem Start in der dritten Liga, mit dem Auswärtsspiel am Samstag beim 1. FC Kaiserslautern, hat die SpVgg Unterhaching noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen
SpVgg Unterhaching fährt auf den Betzenberg 
Zwei weitere Neuzugänge für die SpVgg Unterhaching
Vor dem Saisonstart in der 3. Liga hat die SpVgg Unterhaching sich nochmal verstärkt.
Zwei weitere Neuzugänge für die SpVgg Unterhaching

Kommentare