+
Traf zwei Mal in Weil: Altenstadts Kadircan Yapici (in Weiß), hier beim Spiel gegen Denklingen.

Altenstadt gewinnt in Weil: „Hatten 90 Minuten die Kontrolle“

  • schließen

Einen 3:0-Vorsprung hatten sich die Altenstadter bis zur Halbzeitpause in Weil erarbeitet. Locker gingen sie trotzdem nicht in die zweiten 45 Minuten.

Altenstadt – Rundum zufrieden war Christoph Schmitt nach dem Auswärtsspiel beim FC Weil. „Wir hatten über 90 Minuten das Spiel unter Kontrolle“, sagt der Spielertrainer des Fußball-Kreisligisten TSV Altenstadt. Das 5:0, das daraus resultierte, „hätte sogar noch höher ausfallen können“.

Schon nach sieben Minuten klingelte es das erste Mal im Kasten der Weiler. Da bekam Florian Lehmann einen langen Ball und lupfte ihn über den FC-Torwart Johann Schmiddunser – 1:0. Noch vor der Pause gelang Kadircan Yapici ein Doppelschlag. Erst verwertete er einen Pass von Franz Demmler. Dann nutzte Yapici einen Abwehrfehler der Weiler, um an den Ball zu kommen, umkreiste den Torwart und vollendete zum 3:0.

Weil lag auch gegen Oberalting 0:3 hinten - und gewann

Trotz des guten Vorsprungs blieben die Altenstadter auf der Hut. Denn Ende Oktober lag der FC Weil gegen Oberalting ebenfalls 0:3 hinten – und gewann am Ende 5:3. „Wir waren gewarnt“, sagt Schmitt. Und so spielte der TSV konzentriert weiter. Franz Demmler erhöhte in der 57 Minute auf 4:0 – mit einem Heber aus rund 35 Metern ließ er dem Weiler Torwart keine Chance. Kurz vor Schluss machte Demmler per Elfmeter, Spielertrainer Schmitt war zuvor gefoult worden, den 5:0-Sieg perfekt.

„Wir waren die bessere Mannschaft“, sagt Schmitt. Weil habe im gesamten Spiel vielleicht zwei, drei gute Chancen gehabt. TSV-Torwart Max Gast beendete die Versuche aber zuverlässig.

Jetzt müsse sein Team im letzten Spiel dieses Jahres, kommende Woche gegen Moorenweis, nachlegen. Dann, so Schmitt, „können wir beruhigt in die Winterpause gehen“. 

Mehr aus der Kreisliga:

„Das war zu wenig“: Peitinger Siegesserie endet beim Derby gegen Bernbeuren.

Denklingen im Glück: Gegner verwandelt Elfmeter und bleibt trotzdem torlos.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare