SpaceX: Musk-Rakete auf dem Weg zur ISS - Historischer Moment JETZT live

SpaceX: Musk-Rakete auf dem Weg zur ISS - Historischer Moment JETZT live
+
Verpasste mit seinem Team den Anschluss an die Spitze: Florian Rauch(Trainer TSV Rott-Lech Frauen).

Elfmeter verhindert Sieg gegen SG Otterfing/Holzkirchen 

Frauen des TSV Rott können gegen Spitzenreiter nicht zu Tabellenspitze aufschließen 

  • schließen

Der Abstand zu den Spitzenplätzen vergrößert sich für den TSV Rott. Gegen den Spitzenreiter reicht es knapp nicht zum Sieg. 

Die Kreisliga-Fußballerinnen des TSV Rott haben sich 1:1 (0:0) vom Spitzenreiter, der SG Otterfing/Holzkirchen, getrennt. Damit hat die Mannschaft die Chance vergeben, wieder näher an die Tabellenspitze heranzurücken.

In der ersten Halbzeit hatte Rott einige schöne Szenen vor dem Tor. Mit viel Druck nach vorn überraschten die TSV-Frauen den Gastgeber. Doch der Ball zappelte einfach nicht im Netz. Auch Otterfing kam nach einer Ecke zum Torabschluss – Rotts Torhüterin Kathrin Wandt wehrte den Ball ab. So blieb’s bis zur Halbzeit beim 0:0.

Nach der Pause schoss Sabrina Rapp die Rotterinnen in der 71. Minute in Führung. Nur drei Minuten später bekam Otterfing einen Elfmeter zugeprochen. Den nutzte Christiane Engl zum 1:1-Endstand.

Seit der Winterpause haben die Rotterinnen einmal gewonnen und drei Mal unentschieden gespielt. Hinzu kommen zwei Niederlagen. Damit haben sie nicht nur die Tabellenführung abgegeben – sie haben nun auch schon vier Punkte Rückstand auf die SG Otterfing/Holzkirchen.  

Text: „kma“

Statistik

SG Otterfing/Holzkirchen - TSV Rott 1:1

Tore: 0:1 (71.) Rapp, 1:1 (76.) Engl (Elfmeter)

Schiedsrichter: Karl Dytrt

Zuschauer: 20.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Christian Memmel: Gegen den Lagerkoller, mit Ball ab in den Garten
Die U11 des TSV Steingaden hält sich über die fußballfreie Zeit im heimischen Garten fit. Mit Trainingsvideos per WhatsApp versorgt Trainer Christian Memmel seine Kicker.
Christian Memmel: Gegen den Lagerkoller, mit Ball ab in den Garten
Schongauer Fußballer haben ihren TSV-Platz trotz großer Probleme ins Herz geschlossen
Wegen des Coronavirus sind die Sportplätze größtenteils verwaist. In der Serie „Unsere Sportplätze“ bekommen sie die verdiente Aufmerksamkeit - heute: Schongau.
Schongauer Fußballer haben ihren TSV-Platz trotz großer Probleme ins Herz geschlossen

Kommentare