+
Kinsauer Ballermann: Andreas Köppl traf am Wochenende drei Mal.

Neunter Saisontreffer für SVK-Torjäger

Hattrick: Köppl ballert Kinsau zum Sieg gegen Schwabbruck

  • schließen

Der SV Kinsau konnte gegen Schwabbruck/Schwabsoien den dritten Saisonsieg einfahren. Ein Stürmer hatte dabei einen großen Anteil. 

Kinsau – Es war der Tag von Kinsau-Stürmer Andreas Köppl. Der Angreifer, der mit jetzt neun Treffern die Torschützenliste der Kreisklasse 4 anführt, erzielte beim 4:2-Erfolg des SVK gegen Aufsteiger Schwabbruck/Schwabsoien einen lupenreinen Hattrick, schoss seine Mannschaft fast im Alleingang zum dritten Saisonsieg. „Das war eine sensationelle Leistung, sagt SVK-Coach Christopher Resch über seinem Stürmer.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein chancenarmes und umkämpftes Spiel. „Das war eine offene Kiste, mit vielen Zweikämpfen, aber meine Mannschaft zeigte eine gute Leistung, der Einsatz hat gestimmt“, so Resch. Es bedurfte einer guten Einzelaktion von Maximilian Meissner (39.), welche seine Mannschaft mit 1:0 in Führung brachte.

„Nach der Pause begannen die Gäste gut“, musste Resch zusehen, wie die SpVgg die Partie drehte. Christoph Kögel (58.) und Franziskus Reich (65.) brachten die Gäste 2:1 in Front. „Danach habe ich Raphael Schamper ins Mittelfeld und dafür Andreas Köppl in den Sturm beordert“, sagt Resch. Diese Umstellung zeigte Wirkung. Nach einem starken Freistoß glich Köppl (68.) die Partie aus. „Ab da an waren wir besser, weswegen das Ergebnis am Ende auch verdient ist“, so Resch. Nach dem 2:2 drehte Köppl richtig auf: In der 81. Minute brachte der Stürmer seine Mannschaft wieder in Führung, ehe er in der 90. Minute mit seinem dritten Treffer das 4:2 erzielte.sh

SV Kinsau 4
S’bruck/S’soien 2

Tore: 1:0 (39.) Meissner, 1:1 (58.) Kögel, 1:2 (65.) Reich, 2:2 (68.) Köppl, 3:2 (81.) Köppl, 4:2 (90.) Köppl Schiedsrichter: Sebastian Meyer Zuschauer: 100

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Chancenlos: Denklingen geht gegen Anadolu baden
Nichts ist es geworden mit dem Befreiungsschlag für den VfL Denklingen: Gegen Anadolu Bayern hat das Team von Trainer Hermann Schöpf torreich verloren.
Chancenlos: Denklingen geht gegen Anadolu baden
Last-Minute: Schöber schießt Kinsau zum Auswärtssieg
Es läuft richtig gut für den SV Kinsau rund um den neuen Trainer Christopher Resch. Durch den 3:2-Erfolg in Eching holte der SV Kinsau bereits den vierten Sieg im …
Last-Minute: Schöber schießt Kinsau zum Auswärtssieg
Krise verschärft sich: Fünfte Pleite für Hohenpeißenberg 
Hängende Köpfe bei den Hohenpeißenbergern nach der fünfte Niederlage im fünften Saisonspiel: Doch TSV-Trainer Alexander Sanktjohanser wollte seine Männer nicht ihrem …
Krise verschärft sich: Fünfte Pleite für Hohenpeißenberg 
Altenstadt ärgert Spitzenreiter Aich: Kanzler nur mäßig zufrieden
Den Spitzenreiter aus Aich ärgern wollten die Fußballer des TSV Altenstadt am gestrigen Sonntagnachmittag bei ihrem Heimspiel – und ihren Aufwärtstrend fortsetzen.
Altenstadt ärgert Spitzenreiter Aich: Kanzler nur mäßig zufrieden

Kommentare