Hohenfurch steigt ab

SV Hohenfurch - Des einen Freud, des anderen Leid. Als wäre der direkte Abstieg nicht schon schlimm genug, mussten sich die Hohenfurcher Fußballer nun auch noch die Meisterfeier der Pezinger mitansehen.

Die Tore

22. Minute: Penzings Timo Schandler eröffnet den Torreigen mit der 1:0-Führung für die Gästemannschaft. 43. Minute: Hohenfurchs Top-Torjäger Thomas Müller gleicht zum 1:1 aus.

50./52./57./60. Minute: Fünf Minuten sind in der zweiten Halbzeit gespielt, als der Tabellenführer zur Attacke bläst und die Gastgeber regelrecht überrollt – vier Tore in zehn Minuten! Erst markiert Schanderl seinen zweiten Treffer. Danach erhöhen Moritz Sedlmaier, Fabian Lutz und wieder Sedlmaier auf letztlich 1:5.

80. Minute: Lutz krönt seine insgesamt sehr gute Leistung mit einem Doppelpack, erzielt kurz vor Spielende das Tor zum aus Sicht des FC 6:1-Endstand.

Stimme zum Spiel

„Penzing war von Beginn überlegen, hat in Halbzeit eins aber keine klaren Torchancen gehabt“, sagt Hohenfurchs Mathias Leibnitz. Nach dem Seitenwechsel drehten die Gäste allerdings auf, sodass sich Fanbus und Bier auch gelohnt haben. Ausgelassen haben die FC-Spieler mit Trainer, Betreuer und Zuschauern die Meisterschaft gefeiert.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare