+
Die Hohenpeißenberger (weiß) müssen kaltschnäuziger werden.

Aufsteiger muss sich gegen Scheuring geschlagen geben

Hohenpeißenberg kassiert vierte Pleite im vierten Spiel

  • schließen

Von der Aufstiegseuphorie ist nicht mehr viel übrig in Hohenpeißenberg. Nach der 1:3-Niederlage gegen den FC Scheuring steht der TSV in der Kreisklasse nach vier Spieltagen ohne Punkt am Tabellenende.

„Extrem bitter“, sagte Trainer Alex Sanktjohanser. Die Partie bei den bis dato sieglosen Scheuringern sei ein „Sinnbild der bisherigen Saison“ gewesen. Soll heißen: Hohenpeißenberg spielte wie immer ordentlich, doch fehlte es in den entscheidenden Szenen an Kaltschnäuzigkeit und Konzentration. Vorne vergaben Michael Osterried und Stefan Radlmaier beste Chancen („Die müssen einfach rein“), hinten verursachte zunächst Lukas Hartmann einen unnötigen Foulelfmeter, später patzte der zuletzt so überzeugende Towart Leon Langenegger. Und als Michael Stoßberger per Kopfball zum Anschluss getroffen hatte, kam auch noch Pech bei einer Schiedsrichter-Entscheidung hinzu. „Er hat uns einen klaren Elfer verwehrt“, haderte Sanktjohanser. Doch trotz des Negativ-Laufs sah er Positives. „Alle ziehen voll mit, trainieren super. Wenn wir hoffentlich bald punkten, kommt auch das Selbstvertrauen zurück.“

FC Scheuring - TSV Hohenpeißenberg 3:1

Tore:1:0 (49., Elfmeter) Schamberger, 2:0 (70.) Huhn, 2:1 (75.) Stoßberger, 3:1 (80.) Schamberger.Schiedsrichter:Francesco Bibbo (TSV Oberbeuren).Zuschauer:100.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chancenlos: Denklingen geht gegen Anadolu baden
Nichts ist es geworden mit dem Befreiungsschlag für den VfL Denklingen: Gegen Anadolu Bayern hat das Team von Trainer Hermann Schöpf torreich verloren.
Chancenlos: Denklingen geht gegen Anadolu baden
Last-Minute: Schöber schießt Kinsau zum Auswärtssieg
Es läuft richtig gut für den SV Kinsau rund um den neuen Trainer Christopher Resch. Durch den 3:2-Erfolg in Eching holte der SV Kinsau bereits den vierten Sieg im …
Last-Minute: Schöber schießt Kinsau zum Auswärtssieg
Krise verschärft sich: Fünfte Pleite für Hohenpeißenberg 
Hängende Köpfe bei den Hohenpeißenbergern nach der fünfte Niederlage im fünften Saisonspiel: Doch TSV-Trainer Alexander Sanktjohanser wollte seine Männer nicht ihrem …
Krise verschärft sich: Fünfte Pleite für Hohenpeißenberg 
Altenstadt ärgert Spitzenreiter Aich: Kanzler nur mäßig zufrieden
Den Spitzenreiter aus Aich ärgern wollten die Fußballer des TSV Altenstadt am gestrigen Sonntagnachmittag bei ihrem Heimspiel – und ihren Aufwärtstrend fortsetzen.
Altenstadt ärgert Spitzenreiter Aich: Kanzler nur mäßig zufrieden

Kommentare