+
Die Hohenpeißenberger (weiß) müssen kaltschnäuziger werden.

Aufsteiger muss sich gegen Scheuring geschlagen geben

Hohenpeißenberg kassiert vierte Pleite im vierten Spiel

  • schließen

Von der Aufstiegseuphorie ist nicht mehr viel übrig in Hohenpeißenberg. Nach der 1:3-Niederlage gegen den FC Scheuring steht der TSV in der Kreisklasse nach vier Spieltagen ohne Punkt am Tabellenende.

„Extrem bitter“, sagte Trainer Alex Sanktjohanser. Die Partie bei den bis dato sieglosen Scheuringern sei ein „Sinnbild der bisherigen Saison“ gewesen. Soll heißen: Hohenpeißenberg spielte wie immer ordentlich, doch fehlte es in den entscheidenden Szenen an Kaltschnäuzigkeit und Konzentration. Vorne vergaben Michael Osterried und Stefan Radlmaier beste Chancen („Die müssen einfach rein“), hinten verursachte zunächst Lukas Hartmann einen unnötigen Foulelfmeter, später patzte der zuletzt so überzeugende Towart Leon Langenegger. Und als Michael Stoßberger per Kopfball zum Anschluss getroffen hatte, kam auch noch Pech bei einer Schiedsrichter-Entscheidung hinzu. „Er hat uns einen klaren Elfer verwehrt“, haderte Sanktjohanser. Doch trotz des Negativ-Laufs sah er Positives. „Alle ziehen voll mit, trainieren super. Wenn wir hoffentlich bald punkten, kommt auch das Selbstvertrauen zurück.“

FC Scheuring - TSV Hohenpeißenberg 3:1

Tore:1:0 (49., Elfmeter) Schamberger, 2:0 (70.) Huhn, 2:1 (75.) Stoßberger, 3:1 (80.) Schamberger.Schiedsrichter:Francesco Bibbo (TSV Oberbeuren).Zuschauer:100.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Kämpferisch und taktisch extrem gut“: Hohenpeißenberg verpasst Zähler in Igling
Zum Abschluss vor der Winterpause musste der TSV Hohenpeißenberg zum Tabellenzweiten SV Igling. Trotz guter Leistung unterlag die Mannschaft von Alexander Sanktjohanser …
„Kämpferisch und taktisch extrem gut“: Hohenpeißenberg verpasst Zähler in Igling
Doppelpacker Ruf schockt Schwabbruck: Niederlage beim SV Fuchstal
Das hatte sich die SpVgg Schwabbruck/Schwabsoien etwas anders vorgestellt. Im letzten Spiel vor der Winterpause unterliegt die Mannschaft von Martin Lerchenmüller mit …
Doppelpacker Ruf schockt Schwabbruck: Niederlage beim SV Fuchstal
Wildsteig unterliegt im Sechs-Punkte-Spiel: FC überwintert auf dem letzten Rang
Der FC Wildsteig/Rottenbuch musste sich im direkten Kellerduell geschlagen geben. Gegen Raisting II unterliegt die Mannschaft von Thomas Mayr mit 1:2.
Wildsteig unterliegt im Sechs-Punkte-Spiel: FC überwintert auf dem letzten Rang
Rauch schießt Kinsau zu knappen Sieg im Torspektakel gegen Peiting II
Über weite Strecken der Partie sahen die Gäste aus Peiting wie der sichere Sieger aus. Doch Kinsau drehte das Spiel, siegte am Ende mit 3:2. „Das war ein hartes Stück …
Rauch schießt Kinsau zu knappen Sieg im Torspektakel gegen Peiting II

Kommentare