+
Matthias Lotter (li.) schoss Peiting zum Sieg in Gröbenzell.

„Arbeitserfolg in einer sehr intensiven, fairen Partie“

Meier und Lotter machen vierten Peitinger Dreier klar

  • schließen

Die Herausforderung „Kunstrasen mit zahlreichen nicht ganz fitten Spielern“ hat der TSV Peiting bestanden. Beim SC Gröbenzell holte sich die Truppe von Coach Martin Kindermann durch einen 2:1 den vierten Sieg im fünften Spiel.

Peiting – „Das war ein Arbeitserfolg in einer sehr intensiven, aber fairen Partie“, so Kindermann. „Wir hätten es einfacher haben können, wenn wir in der zweiten Hälfte die Chancen genutzt hätten.“

Zunächst tat sich seine Truppe gegen die früh störenden Gröbenzeller aber schwer, ins Spiel zu kommen. Die erste gute Aktion nutzten die Gäste dann eiskalt aus. Andreas Böhm setzte sich auf der linken Seite gut durch und sein Zuspiel beförderte Florian Meier zum 1:0 über die Linie. In der Folge hatten die Peitinger mit den Tücken des Kunstrasens zu kämpfen. Einige vielversprechende Kontergelegenheiten verpufften.

Nach hinten ließ sein Team aber nichts anbrennen. Die stabile TSV-Deckung ließ bis auf ein paar Standards der Hausherren nichts zu. Erst kurz vor dem Wechsel kamen die Gröbenzeller zu ihrer ersten nennenswerten Chance, die aber nichts einbrachte.

In der zweiten Hälfte verfügten die Gastgeber über mehr Spielanteile. Es blieb aber bei viel Mittelfeldgeplänkel. Ein dicker Patzer der Hausherren bescherte den Peitingern h den zweiten Treffer. Matthias Lotter (69.) erlief sich einen zu kurzen Rückpass auf den SCG-Keeper und schob zum 2:0 ein. Danach verpassten es die Gäste den Sack zuzumachen. Dadurch wurde es noch einmal spannend, da die Gröbenzeller nach einem Handspiel von Benedikt Mergler einen Elfmeter zugesprochen bekamen, den Andreas Groß (90+1.) verwertete. Mehr galng dem SCG aber nicht mehr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Peiting holt Steingaden-Stürmer
Fußball-Kreisligist TSV Peiting verstärkt seine Offensive, holt einen Stürmer. Florian Wörle aus Steingaden soll künftig für die Peitinger treffen. 
Peiting holt Steingaden-Stürmer
Wörle nach Peiting
Die Fußballer des TSV Peiting rüsten sich für die anstehende zweite Saisonhälfte.
Wörle nach Peiting
Teuer verkauft in Huglfing
Gleich zwei Fußballteams des TSV Peiting kämpften am Samstag fast zeitgleich um Meisterehren
Teuer verkauft in Huglfing
Schiris krönen „Regelkönig“
Zahlreiche Ehrungen gab’s bei der Jahresabschlussfeier der Schiedsrichtergruppe Schongau. Kreis-Schiedsrichter-Obmann Michael Kögel und Gerhard Kirchbichler vom …
Schiris krönen „Regelkönig“

Kommentare