Nur ein Punkt für die starke Leistung

Peiting - Ein Punkt ist es auch, den Peitings Fußballer in der Bezirksliga Süd holten. 1:1 trennte sich die Elf von Trainer Martin Kindermann beim SC Miesbach.

„Da wäre aber mehr drin gewesen“, sprach der Peitinger Teamchef die zweite Halbzeit an, als sich seine Truppe die zahlreicheren und zwingenderen Chancen rausspielte.

Einen Eckball nutzten die Gastgeber im Nachschuss zur Führung (12.). Danach machten es die kompakt auftretenden Miesbacher den Gästen schwer. In der Zeit spielten sich beide Mannschaften kaum noch Chancen raus.

Das sollte sich bei den Peitingern nach Wiederbeginn ändern. Andreas Fülla schloss einen super Vorstoß mit dem Ausgleich (60.) ab, dass auch Kindermann ins Schwärmen geriet. Über mehrere Stationen lief der Ball direkt, bis der Schütze die Lederkugel über den Keeper zum 1:1 ins Netz lupfte.

Wenig später blieb eine ebenso tolle Kombination ohne Lohn, weil Christian Steeb allein auf den Keeper zusteuernd das Tor knapp verfehlte.

„Dem Spiel und den Chancen nach hätten wir das Spiel gewinnen müssen“, vermisste der Trainer nur den Lohn für die guten Taten. Denn an rausgespielten Chancen mangelte es nicht. Während die Miesbacher lediglich in der Schlussphase das Peitinger Tor einmal knapp verfehlten. df

Auch interessant

Kommentare