+
Machte aus der Niederlage eine Packung: Doppeltorschütze Luca Sigl.

„Der Sieg ist verdient. Allerdings nicht in der Höhe“

Reichling findet nicht ins Spiel: Schondorf ballert ohne Gande

  • schließen

Etwas zu hoch ausgefallen ist die Niederlage der Reichlinger in Schondorf. „Die Schondorfer waren klar besser, der Sieg ist verdient. Allerdings vielleicht nicht in der Höhe“, stellte Reichlings Florian Graf nach der Partie fest.

In Halbzeit Eins hatten die Reichlinger Pech, als sie einen möglichen Elfmeter nicht zugesprochen bekamen. Stattdessen trafen Lukas Frank (39.) und Julian Remann (43.) zur Schondorfer Pausenführung.

Auch im zweiten Durchgang fanden die Reichlinger nicht richtig ins Spiel, Luca Sigl machte mit seinem Doppelpack schließlich alles klar. Florian Graf möchte sich mit der Niederlage trotzdem nicht zu lange aufhalten: „Wir hatten heute auch einfach kein Glück. Unser Fokus liegt jetzt auf dem Spiel gegen Stoffen nächste Woche.“

TSV Schondorf - SV Reichling 4:0

Tore: 1:0 (39.) Frank, 2:0 (43.) Remann, 3:0 (50.), 4:0 (57.) Sigl, Schiedsrichter: Thomas Bitter, Zuschauer: k.A..

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Denklingen will Bilanz gegen Unterpfaffenhofen aufbessern
In der Bezirksliga geht es schnellen Schrittes dem Saisonende entgegen. Am Samstag geht es für Denklingen gegen einen alten Bekannten. Die Bilanz spricht nicht für den …
Denklingen will Bilanz gegen Unterpfaffenhofen aufbessern
„Zu wenig“: Kinsau gegen Eching nur Remis
Vor dem Spiel hätte sich SVK-Trainer Christopher Resch mit einem Punkt zufriedengegeben. „Aufgrund des Spielverlaufs ist der Punkt aber eigentlich zu wenig.“
„Zu wenig“: Kinsau gegen Eching nur Remis
Elfer in der Nachspielzeit: Schuldes eiskalt zum Remis gegen FC Weil
„Ein Punkt beim Ersten ist super, wir sind auch nach Weil gefahren, um etwas mitzunehmen“, so Alexander Sanktjohanser vom TSV Hohenpeißenberg, nach dem 3:3 beim FC Weil.
Elfer in der Nachspielzeit: Schuldes eiskalt zum Remis gegen FC Weil
Dank Meßmer und Reich: SpVgg nach acht Spielen wieder mit einem Dreier
Nach acht sieglosen Spielen gelingt der SpVgg wieder ein Dreier. Beim SV Unterdießen gewinnt die Mannschaft von Martin Lerchenmüller mit 3:1.
Dank Meßmer und Reich: SpVgg nach acht Spielen wieder mit einem Dreier

Kommentare