Zuschauer bei Hallenkreismeisterschaft der U-17 in Mammendorf werden Zeuge eines Kunstschusses für die Galerie

16-jähriger Felix Oswald mit Traumtor nominiert zum „Tor des Monats“

Felix Oswald ist für den Bayern-Treffer des Monats Januar nominiert. Dieser wird vom BFV in Kooperation mit dem BR gesucht.

Mit einem wuchtigen Freistoß in den Torwinkel schaffte es der 16-jährige Peitinger Felix Oswald in die Auswahl der letzten Sechs bei der Wahl zum „Tor des Monats“. Abgestimmt werden kann unter www.bfv.tv noch bis zum kommenden Mittwoch, 13. Februar, um 12 Uhr.

Das Tor erzielte Oswald im Halbfinale der Hallen-Kreismeisterschaft im Raum Zugspitze. In Mammendorf trat er mit seiner Mannschaft, der U17 der SG Raisting/Greifenberg, im Halbfinale gegen den SV Hohenfurch an. Zuvor hatten sich die Raistinger mit drei Unentschieden durch die Gruppenphase gemogelt. Auch im Halbfinale ging es ausgeglichen zu. In der fünften Spielminute war es schließlich der Peitinger, der Raisting mit seinem Freistoß in Führung brachte. Da kein weiteres Tor fiel, bedeutete das den Finaleinzug. Im Endspiel unterlagen die Raistinger mit 1:2 gegen den SC Unterpfaffenhofen.

Für Oswald hatte sein Treffer aber noch ein Nachspiel. Der Vater eines Mitspielers hatte das Freistoßtor gefilmt, und sein Trainer das Video auf der BFV-Website online gestellt. Eine Jury wählte das Tor schließlich zu einem Kandidaten für den Treffer des Monats aus. Der Monatssieger ist anschließend zu Gast bei der Fernsehsendung „Blickpunkt Sport“ und erhält dort live seine Trophäe. Das Team des Siegers ist auch eingeladen. Zudem bekommt der Gewinner zwei Freikarten für ein bayerisches Bundesliga-Heimspiel.

„Ich möchte nicht ins Fernsehen.“ Das sei seine erste Reaktion gewesen, erzählt Felix‘ „Patchworkmama“, Sabine Oswald. Dennoch wurde die Nachricht auf verschiedenen Kanälen geteilt. „Wir haben unserem Umfeld über Facebook oder WhatsApp Bescheid gegeben“, sagt sie. Auch der Trainer habe den Link in diversen Gruppen geteilt.  pp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schongau leistet sich „reines Fehlwurf-Festival“
Mit drei Toren lagen sie vorn. Doch dann verloren die Handballer des TSV Schongau nicht nur ihr Spiel gegen Eichenau – sondern auch wichtige Punkte im Kampf gegen den …
Schongau leistet sich „reines Fehlwurf-Festival“

Kommentare