+
Christoph Schmitt erzielte den dritten Treffer für Altenstadt mit einem sehenswerten Distanzschuss.

Kreisliga 2

Sieg beim „Angstgegner“ - Altenstadt gewinnt in Aich

  • schließen

Jahrelang hat Altenstadt auf einen Sieg in Aich gewartet. Nun war es so weit. Mit 3:2 siegte der TSV beim FC. 

Altenstadt – Seit 2011 spielen Altenstadt und Aich, mit Ausnahme von zwei Spielzeiten, in der Kreisliga 2 gegeneinander. In dieser Zeit gelang dem TSV Altenstadt in Aich kein einziger Auswärtssieg. Das hat sich nun geändert. Mit 3:2 (1:1) setzte sich der TSV in Aich durch und verließ dadurch die Abstiegsplätze.

„Das war ein extrem wichtiger Sieg, der uns durchatmen lässt“, sagt Altenstadts Spielertrainer Christoph Schmitt. Dass es nun außerdem endlich mal beim „Angstgegner“ Aich mit einem Auswärtssieg geklappt habe, tue doppelt gut, so Schmitt. Sieben Punkte holte der TSV in der laufenden Saison nun aus vier Spielen. „Damit können wir zufrieden sein.“ Aich ließen die Altenstadter zudem hinter sich. Der FC liegt mit sechs Punkten aus sechs Spielen auf dem elften Platz.

Altenstadt gelingen drei schöne Tore

Die Partie zwischen beiden war laut Schmitt von guten Defensivreihen geprägt, die kaum Chancen zuließen. So musste ein Kunstschuss von Franz Demmler herhalten, der Altenstadt in der zehnten Spielminute in Führung brachte. Eine Flanke wurde lang und länger und schlug schließlich ins Kreuzeck ein. Der Ausgleich der Aicher (23.) fiel nach einer Standardsituation. „Sonst haben wir kaum etwas zugelassen“, berichtet der 30-Jährige.

In der 65. Spielminute brachte Simon Schmitt den TSV erneut in Führung. Nach einem abgefälschten Freistoß zog er von der Strafraumkante per Volleyabnahme direkt ab und traf sehenswert zum 2:1. Und auch das dritte Altenstadter Tor war ein Hingucker. Aus knapp 30 Metern nagelte Christoph Schmitt den Ball unter die Latte. „Den hab ich gut getroffen“, kommentierte er das 3:1 (89.).

Nach einem Foulspiel im Strafraum durch TSV-Torwart Alexander Traxel bekamen die Gastgeber in der Schlussminute einen berechtigten Foulelfmeter zugesprochen. Mehr als der 2:3-Anschlusstreffer sollte der Heimmannschaft in dieser laut Schmitt „fairen Partie“ aber nicht gelingen.  

In der Kreisliga 2 feierten außerdem Denklingen in Maisach und Peiting gegen Oberweikertshofen II Kantersiege. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare