Oberleitungsstörung! Kaum noch eine S-Bahn fährt in München - Das sind die Ausweichmöglichkeiten

Oberleitungsstörung! Kaum noch eine S-Bahn fährt in München - Das sind die Ausweichmöglichkeiten
+
Das umkämpfte Duell konnte erst in den letzten Minuten entschieden werden.

Kanzler: „Enorm wichtig, dass wir endlich gepunktet haben“

Später Siegtreffer durch Stadler: Altenstadt besiegt Mammendorf 

  • schließen

Im dritten Saisonspiel der Kreisliga 2 hat es für den TSV Altenstadt zum ersten Mal mit dem Toreschießen geklappt. Und nicht nur das: Die Altenstadter haben auch den ersten Sieg gelandet.

Mit 2:1 (0:0) setzte sich die Mannschaft auf heimischem Platz gegen den SV Mammendorf durch. „Unsere erste Hälfte war mäßig bis zerfahren, aber im zweiten Durchgang haben wir immens viel Druck aufgebaut“, sagte TSV-Spielertrainer Robert Kanzler. „Für uns ist es enorm wichtig, dass wir endlich getroffen und gepunktet haben.“ Auf Tore mussten die rund 100 Zuschauer wirklich lange warten, erst in der Schlussphase hatten die Spieler ihr Visier richtig eingestellt. Zunächst traf Mammendorf: Jakob Hoffmann zog ab, der Ball rutschte TSV-Torwart Alexander Traxel zum 0:1 durch die Arme (81.). Die Altenstadter ließen darauf die richtige Antwort folgen. Drei Minuten später erzielte der eingewechselte Eggon Gashi das 1:1. Und die Platzherren legen noch einen drauf: Nach schöner Einzelaktion spielte Gashi den Ball genau auf Patrik Stadler, der zum 2:1-Siegtor traf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Peiting holt Steingaden-Stürmer
Fußball-Kreisligist TSV Peiting verstärkt seine Offensive, holt einen Stürmer. Florian Wörle aus Steingaden soll künftig für die Peitinger treffen. 
Peiting holt Steingaden-Stürmer
Wörle nach Peiting
Die Fußballer des TSV Peiting rüsten sich für die anstehende zweite Saisonhälfte.
Wörle nach Peiting
Teuer verkauft in Huglfing
Gleich zwei Fußballteams des TSV Peiting kämpften am Samstag fast zeitgleich um Meisterehren
Teuer verkauft in Huglfing
Schiris krönen „Regelkönig“
Zahlreiche Ehrungen gab’s bei der Jahresabschlussfeier der Schiedsrichtergruppe Schongau. Kreis-Schiedsrichter-Obmann Michael Kögel und Gerhard Kirchbichler vom …
Schiris krönen „Regelkönig“

Kommentare