+
Holpriger Start: Im ersten Spiel gegen den ESV Penzberg taten sich die Altenstadter (hier Yasin Akcakaya) noch schwer, dann aber kamen sie ins Rollen. 

TSV Schongau belegt Platz sieben

TSV Altenstadt verteidigt Titel beim „Möbel Centrale Cup“

  • schließen

Wie schon bei der letzten Auflage vor zwei Jahren läutete der TSV Altenstadt mit dem „Möbel Centrale Cup“ den Start in die Vorbereitung ein.

Der frühe Termin bereitete dem einen oder anderen Team Probleme bei der Besetzung der Mannschaft. Der FC Bad Kohlgrub etwa trat am ersten Tag nur in einer Minibesetzung von sieben Feldspielern und einem Torwart an, was bei der Konkurrenz für wenig Begeisterung sorgte. Der Kreisklassist bekam in seinen beiden Vorrundenbegegnungen daher bereits 16 Treffer eingeschenkt. „Damit war das Thema ,Torschützenkönig’ auch schon frühzeitig entschieden“, bedauerte Altenstadts Fußballerchef Michael Stübiger.

Er hatte dennoch Grund zur Freude, da es seiner Mannschaft gelang, den Titel von 2017 zu verteidigen. Im Finale bezwangen die Mannen von Coach Christoph Schmitt den TSV Murnau mit 3:0. Die Gäste vom Staffelsee waren am zweiten Turniertag allerdings nicht mehr so gut aufgestellt wie am ersten, als sie praktisch in Bestbesetzung antraten. Altenstadt schickte dagegen eine starke Besetzung aufs Feld, die sich durch drei Treffer von Dennis Bartmann auch deutlich durchsetzte.

In der Vorrunde taten sich die Gastgeber beim 1:0-Erfolg gegen den ESV Penzberg noch schwer. Gegen den Nachbarn TSV Schongau gab es im Anschluss einen 2:0-Erfolg. Das 1:1 zum Abschluss gegen den FC Haunstetten reichte den Altenstadtern, um sich den ersten Gruppenplatz zu sichern. Schongau erkämpfte sich gegen Haunstetten und Penzberg jeweils ein 0:0. Damit kamen sie aber nicht über Rang vier in der Gruppe hinaus.

Im Spiel um Platz sieben, das im Elfmeterschießen entschieden wurde, war den Schongauern dann ein Erfolgserlebnis vergönnt. Mit 3:1 setzten sie sich gegen Bad Kohlgrub durch. Das kleine Finale zwischen Penzberg und Utting, das nach der regulären Spielzeit von 2 x 30 Minuten 1:1 stand, gewann Penzberg nach Elfmeterschießen mit 6:5. Die Torjägerkrone sicherte sich Manuel Eichberg (TSV Utting) mit fünf Treffern.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

14 Teams bei der TSV Hohenpeißenberger Ortsmeisterschaft
Schon Tradition hat die Hohenpeißenberger Ortsmeisterschaft der Hobbykicker. Heuer ging bereits die 27. Auflage über die Bühne.
14 Teams bei der TSV Hohenpeißenberger Ortsmeisterschaft

Kommentare