Heimsieg: Julia Fritz (in Weiß) und der TSV Rott gewannen gegen den SC Unterpfaffenhofen.
+
Heimsieg: Julia Fritz (in Weiß) und der TSV Rott gewannen gegen den SC Unterpfaffenhofen.

Klarer Erfolg gegen SC Unterpfaffenhofen-Germering

Socher und Hofmann treffen doppelt - Frauen des TSV Rott mit erstem Saisonsieg

  • Roland Halmel
    VonRoland Halmel
    schließen

Der erste Saisonsieg für die Fußballerinnen des TSV Rott ist unter Dach und Fach. Beim Heimauftakt gegen den SC Unterpfaffenhofen-Germering fuhren die Schützlinge von Trainer Sebastian Ostenrieder in der Bezirksliga Oberbayern einen klaren 4:1-Erfolg ein.

Rott- „Die Anfangsphase haben wir noch verschlafen, dann waren wir aber die klar bessere Mannschaft“, berichtete Teamsprecherin Alina Jahl. In den ersten Minuten waren die Unterpfaffenhofenerinnen, bedingt durch die Rotter Schwächephase, die torgefährlichere Mannschaft. Das erste Tor erzielten aber doch die TSV-Frauen: Daniela Hofmann war die Schützin des 1:0 (10.). In der Folge übernahmen die Gastgeberinnen immer mehr das Kommando. Heike Socher (28.) sorgte im Anschluss für die 2:0-Pausenführung.

In der zweiten Hälfte dominierten die Rotterinnen klar das Geschehen, nicht zuletzt, weil beim ersatzgeschwächten SCU langsam die Kräfte nachließen. „Wir haben aber zahlreiche Chancen vergeben“, erklärte Jahl. Erst nachdem erneut Daniela Hofmann (70.) das 3:0 erzielt hatte, war eine Vorentscheidung gefallen. Daran änderte auch der Ehrentreffer der Gäste (80.) nichts mehr. Wenig später stellte Socher (83.) den alten Abstand und den Endstand her. Am Samstag, 25. September, spiel Rott erneut zu Hause. Gegner ist der TSV München-Solln. Die Partie beginnt um 17 Uhr.  (rh)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare