+
Enges Duell ohne Sieger: Wildsteig/Rottenbuchs Maximilian Berchtold (r.) kam mit seinem Team gegen Utting nicht über ein Remis hinaus. Berchtold traf zum Ausgleich.

Nur 1:1 gegen den TSV Utting

Wildsteig/Rottenbuch zeigt gute Leistung – nur die Tore fehlen

  • schließen

Im Heimspiel gegen Utting springt für den FC Wildsteig/Rottenbuch trotz klarer Überlegenheit, nur ein Punkt heraus.

Wildsteig/Rottenbuch – „Wir haben den Gegner diktiert und eine Vielzahl von Chancen erspielt. Momentan fehlen nur noch die Tore, die kann man nicht erzwingen, aber irgendwann wird der Knoten platzen“, so Thomas Mayr nach dem 1:1.

Von Anfang an nahmen die Gastgeber das Spiel in die Hand. Doch es waren die Gäste, die in Führung gingen. Nach einem Konter vollstreckte Manuel Eichberg (26.) zum 1:0 für Utting. „Das war deren einzige Torchance im ganzen Spiel“, so Mayr.

Nach der Pause dann dasselbe Bild: Die Hausherren kontrollierten die Partie, erspielten sich zahlreiche Chancen. Dennoch dauerte es bis in die 87. Minute, ehe Maximilian Berchtold (87.) den überfälligen 1:1-Ausgleich erzielte. Mayr sieht die aktuelle Situation aber positiv: „Ich sehe den Lernfortschritt. Und die Mannschaft wird sich bald belohnen.“  sh

FC Wildsteig/Rottenbuch - TSV Utting 1:1
Tore: 0:1 (26.) Eichberg, 1:1 (87.) Berchtold 
Schiedsrichter: Ernst Hontschik 
Zuschauer: 100

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Chancenlos: Denklingen geht gegen Anadolu baden
Nichts ist es geworden mit dem Befreiungsschlag für den VfL Denklingen: Gegen Anadolu Bayern hat das Team von Trainer Hermann Schöpf torreich verloren.
Chancenlos: Denklingen geht gegen Anadolu baden
Last-Minute: Schöber schießt Kinsau zum Auswärtssieg
Es läuft richtig gut für den SV Kinsau rund um den neuen Trainer Christopher Resch. Durch den 3:2-Erfolg in Eching holte der SV Kinsau bereits den vierten Sieg im …
Last-Minute: Schöber schießt Kinsau zum Auswärtssieg
Krise verschärft sich: Fünfte Pleite für Hohenpeißenberg 
Hängende Köpfe bei den Hohenpeißenbergern nach der fünfte Niederlage im fünften Saisonspiel: Doch TSV-Trainer Alexander Sanktjohanser wollte seine Männer nicht ihrem …
Krise verschärft sich: Fünfte Pleite für Hohenpeißenberg 
Altenstadt ärgert Spitzenreiter Aich: Kanzler nur mäßig zufrieden
Den Spitzenreiter aus Aich ärgern wollten die Fußballer des TSV Altenstadt am gestrigen Sonntagnachmittag bei ihrem Heimspiel – und ihren Aufwärtstrend fortsetzen.
Altenstadt ärgert Spitzenreiter Aich: Kanzler nur mäßig zufrieden

Kommentare