Breitbrunns Bastian Lemberger traf ganze viermal gegen den FC Issing. 

Breitbrunn schießt FC Issing mit 6:0 ab

Lemberger schießt Issing im Alleingang ab 

  • schließen

Breitbrunn zeigt durch einen 6:0 Heimsieg gegen den FC Issing eine deutliche Reaktion auf die ersten beiden Spiele und deutet sein eigentliches Potential an

Breitbrunn – FC Issing 6:0 (2:0)

Tore: 1:0 Lemberger (1.), 2:0 Knoll (9.), 3:0 Lemberger (54.), 4:0 Schrafstetter (72.), 5:0 Lemberger (77.), 6:0 Lemberger (I82.)

Die Sportfreunde Breitbrunn hatten sich in den ersten beiden Spielen in keiner guten Verfassung präsentiert. Eine gute Trainingswoche später und mit einigen Rückkehrern im Kader sieht die Sache anders aus: 6:0 gegen den FC Issing. „So können wir wo ganz anders spielen“, sagt Trainer Felix Mayer. Das durchaus vorhandene Potenzial deutete sein Team in der deutlichen Partie gegen Issing mehrmals an. „Der Sieg ist aber auch in der Höhe verdient“, sagt Mayer und verweist auf drei weitere hundertprozentige Torchancen. Schon nach 21 Sekunden stand Bastian Lemberger frei vor dem Tor und schob zum 1:0 ein. „Das war extrem wichtig.“ Die Viererkette und der Spielaufbau der Breitbrunner sah dann auch besser aus als zuletzt – und die vier Tempospieler im Angriff zeigten ihre Wirkung. Alleine Stürmer Lemberger netzte viermal ein. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Berg muss den Angstgegner schlagen
Es wäre ein Novum in dieser Saison: Mit einem Dreier beim abstiegsbedrohten FC Phönix München könnten die Fußballer des MTV Berg am Sonntag (15.30 Uhr) den dritten Sieg …
Live-Ticker: Berg muss den Angstgegner schlagen
Live-Ticker: Hat Adofo seinen Torriecher verloren?
Seine bisherigen zwei Heimspiele gegen die SpVgg Kaufbeuren hat der TSV Gilching-Argelsried gewonnen. Diese Serie soll auch am Sonntag ab 15 Uhr halten, um im …
Live-Ticker: Hat Adofo seinen Torriecher verloren?
Ritzer: „Ich möchte, dass sie stolz darauf sind, Inninger zu sein“
Seine eigene Vorgabe hat Christian Ritzer schon verfehlt. „Mein persönliches Ziel ist die maximale Punktzahl“, hatte der neue Trainer des SV Inning mitgeteilt, als er am …
Ritzer: „Ich möchte, dass sie stolz darauf sind, Inninger zu sein“
Kurios: B-Klassist mit Support aus Shanghai
Liebesgrüße aus Shanghai - darüber durfte sich der TSV Feldafing freuen. Der B-Klassist vom Starnberger See versteckt sich nicht hinter den europäischen Größen und …
Kurios: B-Klassist mit Support aus Shanghai

Kommentare