Fußballspiel zwischen TSV Erling-Andechs und SV Hurlach
+
Der TSV Erling-Andechs bestritt am Sonntag sein erstes Vorbereitungsspiel gegen den SV Hurlach und gewann 4:3.

Fußball

Der Ball rollt wieder im Landkreis

  • Michael Baumgärtner
    vonMichael Baumgärtner
    schließen

Die fußballlose ist seit dem Wochenende vorbei. Das erste offizielle Spiel im Landkreis Starnberg wurde am Sonntag in Erling angepfiffen.

Eigentlich hätte am gestrigen Sonntag um 14 Uhr in Perchting das erste Fußballspiel im Landkreis nach der monatelangen coronabedingten Zwangspause angepfiffen werden sollen. Doch daraus wurde nichts, weil der Gegner TSV Schäftlarn kurzfristig abgesagt hatte. Angeblich hatten sich die Schäftlarner Spieler dagegen ausgesprochen, auf fremden Plätzen Vorbereitungsspiele zu bestreiten, erklärte Christoph Kammerlander. Der Trainer des TSV Perchting-Hadorf war entsprechend verärgert. „Wir haben extra den Platz super hergerichtet“, sagte er. Noch am Samstag versuchte er den ganzen Tag über einen anderen Testspielgegner zu organisieren – vergeblich. Also trommelte Kammerlander gestern Vormittag noch einige Perchtinger Kicker zusammen, damit wenigstens ein internes Trainingsspiel ausgetragen werden konnte.

Der TSV Perching-Hadorf konnte nur ein internes Trainingsspiel absolvieren, weil Gegner TSV Schäftlarn kurzfristig abgesagt hatte.

So kam der TSV Erling-Andechs zu der Ehre, das landkreisweit erste offizielle Heimspiel in diesem Jahr auszurichten. Der A-Klassist spielte ab 16 Uhr gegen den SV Hurlach (A-Klasse Augsburg) und gewann 4:3. Die Tore schossen Manuel Öhler (2), Dominik Putz und Martin Erras (Foulelfmeter).

Auch interessant

Kommentare