+
Schlechte Erinnerungen haben die Berger vor allem an Florian Huber. Das Heimspiel gegen den TSV Gilching in der vergangenen Saison verlor der MTV 1:4, der Gilchinger Stürmer traf dabei zweimal.

TSV will Bergern nichts schenken

Dominator Gilching kennt kein Mitleid

MTV Berg - Bezirksliga-Herbstmeister sind sie schon. Und das zum ersten Mal überhaupt in ihrer Vereingeschichte. Und doch brauchen die Gegner keine Gnade von den Fußballern des TSV Gilching-Argelsried zu erwarten.

„Primär geht es am Samstag darum, den Vorsprung auf die spielfreien Olchinger auf vier Punkte auszubauen“, sagt Abteilungsleiter Stefan Schwartling.

 

Der Dominator der Bezirksliga Süd will auch das Derby am Samstag beim MTV Berg (15 Uhr) siegreich gestalten und damit eine nahezu perfekte Hinserie mit bislang nur drei Unentschieden und keiner einzigen Niederlage erfolgreich abschließen. „Ich bin jetzt sieben Jahre in Gilching, und sechsmal haben wir um den Aufstieg gespielt. Da kann man schon ein bisschen stolz sein auf das, was die Mannschaft, Schwartling und ich leisten“, fügt Krebs an.

 

Der ehemalige Berger Trainer, der immer noch Vereinsmitglied ist und im Ort lebt, kann dem tief im Tabellenkeller stehenden Kontrahenten keine große Hoffnung machen. „Wenn wir schon mal verlieren sollten, würde es mir gegen Berg am wenigsten weh tun. Aber wir werden natürlich versuchen, auch dieses Spiel zu gewinnen. Die Mannschaft war sehr fokussiert in den vergangenen Wochen“, lobt Krebs, der bis auf die Langzeitverletzten oder Pausierenden wie Andreas Staude, der diese Woche zum zweiten Mal Vater geworden ist, aus dem Vollen schöpfen kann.

 

Dem MTV steht also Ungemach ins Haus. Dessen Trainer versucht seiner erst zweimal siegreichen Mannschaft Zuversicht einzuimpfen. „Im Fußball hat es schon die verrücktesten Sachen gegeben. Wer hätte denn zum Beispiel gedacht, dass die Hachinger am Dienstag den Zweitligisten Leipzig aus dem Pokal werfen?“, sagt Philipp Obloch. Vor einer Woche wäre den Bergern beinahe eine ähnliche Überraschung gelungen, doch sie gaben das Match beim einzigen Verfolger der Gilchinger, dem SC Olching, nach 1:0-Führung in der Schlussphase noch ab. „An diesem Tag hat vieles funktioniert. Um gegen Gilching zu gewinnen, muss alles passen“, konstatiert Obloch. Er kann wieder auf Salzburg-Student Phillip Binder bauen, der am Donnerstag mal wieder mittrainiert hat. Offen ist dagegen noch der Einsatz von Mino Kayser. Er war unter der Woche an seinem Studiumsort Bayreuth und ist zudem angeschlagen. Dennoch ist Obloch mit der derzeitigen Personaldecke zufrieden. „Es ist zum ersten Mal so, dass ich nicht alle Spieler mit in den Kader nehmen kann“, teilt er mit.

 

In der vergangenen Saison erlebte der MTV zwei böse Schlappen gegen die Gilchinger. Nach einem 1:4 im Hinspiel kamen die Fußballer vom Ostufer des Starnberger Sees auch im Rückmatch mit 0:4 unter die Räder und waren dabei total chancenlos. Ähnliches ist auch für Samstag zu erwarten, wenn der Dominator aus Gilching wieder zuschlagen will.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TSV Gilching-A. : Alleinunterhalter Robert Brand macht weiter
Der Reserve Coach vom TSV Gilching-A. gibt nicht auf. Trotz der wenig zahlreichen Spieler, die ins Training kommen, bleibt er Trainer. 
TSV Gilching-A. : Alleinunterhalter Robert Brand macht weiter
Die Kreisfinalisten stehen fest - Pentenried ohne Gegentor in Vorrunde
Die erste Runde im diesjährigen Merkur CUP ist gespielt. Am Sonntag startete in Tutzing das in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Fußball-Verband veranstaltete Turnier …
Die Kreisfinalisten stehen fest - Pentenried ohne Gegentor in Vorrunde
TSV Hechendorf feiert Aufstieg in die A-Klasse
Der TSV Hechendorf hat seit dem Spiel gegen den FC Emmering II richtig was zu feiern. Drei Spieltage vor Schluss ist der Aufstieg in die A-Klasse perfekt.
TSV Hechendorf feiert Aufstieg in die A-Klasse
Gilchings Damen feiern mit Sieg gegen Überacker Landesliga-Aufstieg
Die Gilchinger Fußballerinnen belohnen sich für eine herausragende Saison und machen gegen den SV Rot-Weiß Überacker den Aufstieg in die Landesliga klar.
Gilchings Damen feiern mit Sieg gegen Überacker Landesliga-Aufstieg

Kommentare