+
Hatte mit ihren Teamkolleginnen das Nachsehen: Stefanie Stepberger

„Es soll wohl einfach nicht sein“

Das Warten geht weiter: TSV Gilching-Argelsried II unterliegt auch Böbing 

  • schließen

Nach den Nackenschlägen bei der ersten Herrenmannschaft und beim ersten Frauenteam musste auch die zweite Frauengarnitur des TSV Gilching am Sonntagabend eine bittere Pille schlucken.

TSV Gilching-Argelsried II – SG Böbing-Uffing 2:3

Trotz Pausenführung blieb der Kreisliga-Neuling im sechsten Anlauf der Saison wieder ohne Dreier. „Es soll wohl einfach nicht sein“, haderte Markus Zechner. Der sportliche Leiter der Gilchingerinnen sah eine gute erste Halbzeit, die durch die Führung von Jessica Bremora gekrönt wurde (14.). Nach der Pause ließ der TSV jedoch deutlich nach und lud die Gäste zu drei Treffern ein. AnnaKaufmann weckte mit dem 2:3 (82.) noch einmal Hoffnungen, doch die SG schaukelte den knappen Vorsprung über die Zeit.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bei Welte schrillen die Alarmglocken
Selbst 13 Niederlagen in 14 Spielen können Florian Maier nicht erschüttern. Der Fußballtrainer des TSV Herrsching will weiterhin an seinem Amt beim Tabellenletzten der …
Bei Welte schrillen die Alarmglocken
TSV Gilching: Bilanz zur Winterpause
Nach elf Jahren Wolfgang Krebs begann im Sommer eine neue Ära bei den Fußballern des TSV Gilching-Argelsried. Unter dem neuen Trainer Peter Schmidt waren spielerische …
TSV Gilching: Bilanz zur Winterpause
Kreissportgericht verhandelt Skandalspiel
Das Kreissportgericht Zugspitze hat am Mittwoch das so genannte Skandalspiel verhandelt. Bei dem Fußballspiel zwischen dem FSV Höhenrain und dem ASV Antdorf war es nach …
Kreissportgericht verhandelt Skandalspiel
Höhenrain gegen Antdorf: Das Urteil ist noch nicht gesprochen
Bei dem Skandalspiel zwischen dem FSV Höhenrain und dem ASV Antdorf kam es nach dem Abpfiff zu Tumulten auf dem Platz.
Höhenrain gegen Antdorf: Das Urteil ist noch nicht gesprochen

Kommentare