+

„Fühlt sich wie eine Niederlage an“

Jäger schockt Höhenrain in der Nachspielzeit

  • schließen

Als Julian Jäger in der vierten Minute der Nachspielzeit zum 2:2-Ausgleich für den SC Eurasburg traf, bekam Martin Brücklmeier seine erste Herbstdepression.

„Das fühlt sich an wie eine Niederlage“, sagte der Teamsprecher des FSV Höhenrain. Brücklmeier klagte über „zwei verlorene Punkte“ und über die mangelnde Entschlossenheit seiner Elf, die wieder einmal vergaß, den Sack zuzumachen. „Irgendwann ist es nicht mehr jugendlicher Leichtsinn“, warnte er. Immer wieder bot sich dem Aufsteiger die Gelegenheit, die Ernte schon vorzeitig einzufahren. Nach einer Viertelstunde holte Max Feirer einen Elfmeter heraus, aber Michael Huber scheiterte an Eurasburgs Keeper Florian Heigl. Bei Feirers Lattenkracher war Pech im Spiel, beim schlecht ausgespielten Konter über Johannes Ohlhof schon Unvermögen. 

FSV bringt Führung nicht ins Ziel

Selbst den Abschluss zu wagen, traute sich der Stürmer nicht. Das Abspiel auf den frei stehenden Tim Closs war schlampig. „Aufgrund der Chancen müsste es 3:0 zur Halbzeit stehen“, ärgerte sich Brücklmeier. Sein Verdruss wurde noch größer, als die Platzherren kurz vor der Pause durch Ralf Knobloch das 1:0 vorlegten. Ein Doppelschlag Mitte der zweiten Hälfte durch Martin Schneider und Feirer bescherte dem FSV die längst verdiente Führung. Allerdings zeigte sich der Neuling nicht in der Lage, sie auch zu verteidigen. 

SV Eurasburg - FSV Höhenrain 2:2 (1:0)

Tore: 1:0 Knobloch (41.), 1:1 Schneider (66.), 1:2 Feirer (67.), 2:2 Jäger (90.+4) – Gelb-Rot: Lange/SCE (60., wiederh. Foulspiel) – Bes. Vorkommnisse: Eurasburgs Keeper Florian Heigl hält Foulelfmeter von Michael Huber (15.)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Christoph Meißner: „Es wird schwer, die Klasse zu halten“
2016/17 wurde er mit dem SV Pullach Bayernliga-Meister. Jetzt spielt Christoph Meißner seine dritte Saison beim TSV Gilching-Argelsried. Und steht vor einer schweren …
Christoph Meißner: „Es wird schwer, die Klasse zu halten“
TSV Pentenrieds Trainer Rachella gibt sein Abschiedsspiel
Daniele Rachella verlässt den TSV Pentenried im Winter aus beruflichen und privaten Gründen. Ein Abschiedsspiel auf dem Platz lässt er sich nicht nehmen.
TSV Pentenrieds Trainer Rachella gibt sein Abschiedsspiel
Thomas Dötsch: „Können die stärkste Kraft in München werden“
Thomas Dötsch soll den TSV Oberalting-Seefeld vor dem Abstieg bewahren. Beim TSV 1860 München trainiert er die Futsal-Mannschaft in der Bayernliga. Dort gilt ein ganz …
Thomas Dötsch: „Können die stärkste Kraft in München werden“
Das Warten geht weiter: TSV Gilching-Argelsried II unterliegt auch Böbing 
Nach den Nackenschlägen bei der ersten Herrenmannschaft und beim ersten Frauenteam musste auch die zweite Frauengarnitur des TSV Gilching am Sonntagabend eine bittere …
Das Warten geht weiter: TSV Gilching-Argelsried II unterliegt auch Böbing 

Kommentare