Der FSV Höhenrain zeigte eine ganz schwache Leistung gegen Dießen.
+
Der FSV Höhenrain zeigte eine ganz schwache Leistung gegen Dießen.

Zwei Platzverweise, vier Gegentore

FSV Höhenrain: Feirer faltet Team zusammen - „absolute Katastrophe“

  • vonChristian Heinrich
    schließen

Eine herbe 1:4 (0:2)-Heimpleite musste der FSV Höhenrain gegen Dießen einstecken. „Das war eine blamable Vorstellung“, brandmarkte Christian Feirer die Leistung seiner Elf.

Der Höhenrainer Vorsitzende sprach von einer „absoluten Katastrophe“, für die es „keine Entschuldigung“ gibt. Mit einem Doppelschlag hatte Philipp Ropers den A-Klassisten vor der Pause mit 2:0 in Führung gebracht. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Vincent Vetter und Ludwig Schranner auf 4:0 für die Männerturner. Immerhin gelang Max Feirer nach einer Stunde noch der Ehrentreffer. Zehn Minuten vor dem Abpfiff sahen der Höhenrainer Hubert Götzinger und Vincent Vetter die Ampelkarte, hätten aber auch beide mit Rot vom Platz gehen können.

(Christian Heinrich)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare