+
Mit den alten Freunden auf dem Heiligen Berg: Hubert Herbinger (M.) freute sich ungemein, dass seine ehemaligen Mitspieler des TSV Herrsching, Hans-Peter Haberkorn, Dieter Obermeier, Willi Welte, Werner Hager, Rudi Fuchs, Hacky Köhler und Helmut Pestinger (v.l.), ihn zu ihrem Stammtisch nach Andechs mitnahmen.

Sportgeschichte

Ein Weihnachtswunsch geht in Erfüllung: Fußball-Legenden des TSV Herrsching auf dem Heiligen Berg in Andechs

Hubert Herbinger, einstiger Topstürmer des TSV Herrsching hatte es sich sehnlichst gewünscht. Jetzt nahmen ihn seine Ex-Mitspieler, die „Himmelsstürmer“, mit nach Andechs.

Andechs/Herrsching – Strahlend blauer Himmel und Sonnenschein an einem herrlichen Winter-Mittag – ein Traumtag auf dem Heiligen Berg zu Andechs. Ein Traumtag, an dem für einen der besten Stürmer, der jemals für den TSV Herrsching spielte, ein Wunsch in Erfüllung geht.

Kurz vor Weihnachten besuchten die Stammtisch-Brüder der Herrschinger „Himmelsstürmer“ ihren Torjäger Hubert Herbinger (69), der seit Jahren an den Rollstuhl gefesselt ist, im Gilchinger Rotkreuzhaus. Es war die Wiedervereinigung der Mannschaft, die einst den Durchmarsch aus der C-Klasse geschafft hatte und 1972 in die Landesliga aufgestiegen war.

Herbingers Weihnachtswunsch: Mit den „Himmelsstürmern“ nach Andechs

„Ich würde so gerne auch ein Bier mit euch in Andechs trinken“, verriet Herbinger seinen Ex-Mannschaftskameraden im Dezember beim Abschied unter Tränen. Da mussten die alten Freunde nicht lange nachdenken. Willi Welte versprach sofort: „Ehrensache, Hubert. Zum nächsten Treffen nehmen wir dich mit.“ Die Helden von 1972 hielten Wort. Sie luden den ehemaligen Fußballer und Eishockeyspieler zu seinem ersten Ausflug aus dem Altenheim ein.

Welte fährt Herbinger auf den Heiligen Berg, wo die einstigen Mitspieler schon im Bräustüberl warten. Hans-Peter Haberkorn ist da, Torwart Dieter Obermeier, Helmut Pestinger, Hacky Köhler, Rudi Fuchs, Werner Hager, der ehemalige TSV-Verteidiger und Torwart des ESV, – und aus Dießen Hans Grötz, der noch vor den Zeiten der „Himmelsstürmer“ viele Jahre in Herrsching gespielt hatte.

Artikel im Starnberger Merkur sorgt für einen weiteren Gast

Grötz, einst ein wieselflinker Linksaußen, las den Artikel über den Besuch der anderen bei Herbinger im Starnberger Merkur, rief spontan bei Welte an und bekannte: „Ich wäre auch gerne dabei, wenn ihr mit dem Hubert anstoßt.“

Wieder fließen ein paar Tränen, als Herbinger die früheren Mannschaftskameraden entdeckt. „Wie in alten Zeiten. Es ist so schön, euch alle wiederzusehen“, sagt er und freut sich sichtlich über die Halbe, die ihm sofort spendiert wird, und die bayerische Brotzeit, die schon bereitsteht.

Die nächsten Stunden vergehen wie im Flug. Die Runde schwelgt in Erinnerungen an alte, erfolgreiche Herrschinger Zeiten. Welte hat sogar Zeitungsausschnitte und jede Menge Fotos dabei, die Herbinger ganz genau studiert. „Ich bin euch so dankbar, dass ihr mich mitgenommen habt“, betont der einstige Torjäger immer wieder. Ein Gruppenfoto noch, dann geht’s zurück nach Gilching.

Zum 70. Geburtstag will Herbinger wieder auf den Heiligen Berg

Eine Frage hat Herbinger zuvor allerdings noch: „Es war so schön mit euch. Nehmt ihr mich im Sommer wieder mal mit?“ Auch da müssen die alten Freunde nicht lange nachdenken, zumal ihr ehemaliger Topstürmer im August seinen 70. Geburtstag feiert. Pestinger, der den Andechs-Stammtisch im ganz kleinen Kreis ins Leben rief, verspricht im Namen aller Beteiligten: „Natürlich bist du wieder dabei. Es war auch für uns eine große Freude, dass wir mit dir anstoßen konnten.“

Thomas Ernstberger

Weitere Auswahl an Starnberger Sportgeschichte(n):

Vor 30 Jahren: SpVgg Starnberg steigt in die Bayernliga auf

Vor dem Hit gegen den TSV 1860 München wollte Frank Fleschenberg, Ex-Präsident der SpVgg Starnberg, vor 30 Jahren Dieter Schatzschneider verpflichten

Vor 25 Jahren feierte die Sport- und Politprominenz Miriam Vogt. Die Starnberger Skirennläuferin hatte bei der Weltmeisterschaft Gold gewonnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Interview: Christian Rid  spricht über sein MTV-Comeback
Zum Rückrundenstart kann der MTV Dießen, aktuell Tabellendritter der A-Klasse 5, einen Neuzugang präsentieren: Christian Rid kehrt zu seinem Jugendverein zurück.
Interview: Christian Rid  spricht über sein MTV-Comeback
TSV Hechendorf: Coach Ruhdorfer bleibt zuversichtlich
Prinzipiell ist der Trainer des TSV Hechendorf, Tom Ruhdorfer, mit der Hinrunde seiner Mannschaft zufrieden.
TSV Hechendorf: Coach Ruhdorfer bleibt zuversichtlich
Ex-Bundesligaprofi wird Jugendtrainer beim SV Planegg
Der  ehemalige Bundesligaprofi Daniel Jungwirth wird neuer Coach der Planegger U12 (D2). Nach seiner letzten Station bei Türgkücü München, steigt er jetzt wieder in das …
Ex-Bundesligaprofi wird Jugendtrainer beim SV Planegg
MTV Berg kassiert nächste Testspiel-Pleite
Fußball-Bezirksligist MTV Berg hat die zweite Testspiel-Klatsche kassiert. Nach dem 0:9 gegen Holzkirchen setzte es am Dienstag eine 0:4-Niederlage gegen Sulzemoos.
MTV Berg kassiert nächste Testspiel-Pleite

Kommentare