+
Maxi Hölzl (r.) hat sich die Bänder gerissen.

Kapitän Hölzl verletzt sich beim Aufwärmen

TSV Gilching: Erst ein Schock, dann ein Remis

TSV Gilching-Argelsried - Die Siegesserie der Gilchinger ist gerissen. In Lenggries kam der Tabellenführer der Bezirksliga Süd nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.

„Wir können damit leben“, stellte Abteilungsleiter Stefan Schwartling klar. Bevor die Partie angepfiffen war, musste der TSV Gilching-Argelsried bereits den ersten Rückschlag verkraften: Maximilian Hölzl war beim Aufwärmen im Gras hängen geblieben und hatte sich die Bänder gerissen. „Das war ein Schock für die gesamte Mannschaft“, räumte Schwartling ein, dass die Verletzung des Kapitäns die Spieler nachhaltig beeindruckte. Der Spitzenreiter fand in der ersten Hälfte auch nicht richtig in die Partie. „Das war ein bisschen schwach von uns“, kritisierte der Abteilungsleiter die Leistung. Zur Strafe bekam der Branchenprimus fünf Minuten vor der Pause das 0:1 durch Markus Artmann eingeschenkt. Nachdem die Gilchinger den Ball im Mittelfeld vertändelt hatten, ging es plötzlich schnell, und Alexander Wiedemann, der den privat verhinderten Markus Hartmannsgruber im Gehäuse des TSV vertrat, hatte keine Abwehrchance. „Es war derselbe Spieler, dieselbe Stelle“, erinnerte sich Schwartling mit Grausen an das vergangene Jahr, als Lenggries die erste Saisonniederlage seiner Mannschaft einleitete.

Dass die Gilchinger nicht wieder an der Isar ihre erste Pleite aufgebrummt bekamen, lag daran, dass sich der Vize-Meister der vergangenen Jahres mächtig steigerte. Trainer Wolfgang Krebs wechselte nach der Pause Nick Schnöller ein, der erst drei Stunden vor Spielbeginn von seinem Frankreich-Urlaub zurückgekehrt war. „Er hat für frischen Wind gesorgt“, lobte Schwartling den Stürmer, der eine tolle Einstellung an den Tag legte. Den Ausgleich besorgte nach einer Ecke von Christoph Ullmann aber ein Verteidiger: Manuel Gensheimer, der wieder eine starke Vorstellung ablieferte, verhinderte mit seinem Kopfballtreffer weiteres Ungemach. In der Schlussphase hatte Ullmann sogar das Siegtor auf dem Fuß, doch sein Freistoß prallte vom Innenpfosten wieder aus dem gegnerischen Kasten heraus.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Franco Simon im Video-Interview: „Das ganze Team ist fokussiert auf den Start“
Schon zum dritten Mal ist Franco Simon Trainer von den „Stars des Münchner Amateurfußballs“ im Spiel gegen die SpVgg Unterhaching.
Franco Simon im Video-Interview: „Das ganze Team ist fokussiert auf den Start“
TSV Gilching hat in der Landesliga sein erstes Auswärtsspiel immer gewonnen
Die einen haben nach 2:0-Führung nur Unentschieden gespielt, die anderen gar 0:2 verloren. Der SC Olching und der TSV Gilching-Argelsried hätten sich ihren Saisonstart …
TSV Gilching hat in der Landesliga sein erstes Auswärtsspiel immer gewonnen
Feicht-Elf vom TSV Oberalting-Seefeld verliert 5:1 gegen ASV Habach
Der TSV Oberalting-Seefeld konnte mit dem ASV Habach im Testspiel nicht mithalten. Zur Halbzeit stand es bereits 3:0.
Feicht-Elf vom TSV Oberalting-Seefeld verliert 5:1 gegen ASV Habach
Simon Gebhart trifft wieder im Testspiel für SC Pöcking-Possenhofen 
Mit gemischten Gefühlen reiste Franco Simon aus Großhadern ab. Nach einer guten ersten Halbzeit, schwächelte der SC Pöcking-Possenhofen in der zweiten Halbzeit. 
Simon Gebhart trifft wieder im Testspiel für SC Pöcking-Possenhofen 

Kommentare