Steht mit der schlechtesten Defensive der Liga auf dem letzten Tabellenplatz: TuS-Coach Martin Grelics.
+
Steht mit der schlechtesten Defensive der Liga auf dem letzten Tabellenplatz: TuS-Coach Martin Grelics.

SV Bad Heilbrunn weiter in Form

Landesliga Südwest: Gilchings Serie reißt - Geretsried geht in Durach unter

  • VonKlaus Kirschner
    schließen

Der TuS Geretsried muss sich langsam ernsthafte Sorgen machen. Beim TSV Gilching-Argelsried sieht das trotz 0:3-Niederlage anders aus.

München - Für den TSV Gilching/Argelried endete die lange Siegesserie in der Landesliga Gruppe Südwest mit der 0:3-Niederlage beim 1.FC Sonthofen. Den Gästen fehlte es diesmal an der Durchschlagskraft in der Offensive und die Allgäuer verdrängten das Team von Trainer Peter Schmidt vom Spitzenplatz eins.

Weiter toll in Form ist der SV Bad Heilbrunn, der in seiner zweiten Landesliga-Saison an Stabilität gewonnen hat. Dies zeigte sich auch beim respektablen 2:2 in Kempten. Dabei lagen die Oberbayern mit 1:2 in Rückstand, aber kurz vor Schluss gelang Maximilian Specker, der auch den ersten Treffer der Gäste (34.) erzielte hatte, noch der verdiente Ausgleich. Dagegen befindet sich der 1. FC Garmisch-Partenkirchen seit Wochen auf einer sportlichen Talfahrt. Beim FV Illertissen II gab es mit dem 2:3 die zweite Niederlage in Serie. Das Team aus dem Werdenfelser Land lag durch die Treffer von Jonas Poniewaz (24.) und Jonas Schrimpf (73.) mit 2:0 in Führung, kassierte aber in den letzten zehn Minuten drei Gegentreffer und hatten noch dazu das Glück, dass die Gastgeber einen Elfmeter vergaben

Für Geretsried wird die Lage im Kampf um den Klassenerhalt immer schwieriger. In Durach ging das Team von Trainer Grelics sang- und klanglos unter. Beim 1:6 traf nur Fabijan Podunavac (zum 1:3 in 51. Minute) für die harmlosen Gäste, die mit 26 Gegentreffern die schwächste Defensive der Liga stellen und auf einen Abstiegsplatz abrutschten

Auch interessant

Kommentare