Landkreis Starnberg drohenwieder Sport-Restriktionen
+
Im Kreis Starnberg ist wieder nur Training in Kleingruppen erlaubt.

Inzidenzwert gestiegen

Landkreis Starnberg drohenwieder Sport-Restriktionen

  • Michael Grözinger
    vonMichael Grözinger
    schließen

War’s das vorerst für den Sport im Landkreis Starnberg? Am Sonntag übertraf die Sieben-Tage-Inzidenz mit 60,0 erstmals seit den Lockerungen vom 8. März die unter anderem für den Sport entscheidende 50er-Grenze.

Am Montag lag der Wert erneut bei 60,0 und damit den zweiten Tag in Folge im kritischen Bereich. Sollte die Inzidenz auch heute größer 50 sein, wovon mit Blick auf die Entwicklung auszugehen ist, wären die Lockerungen für den Großteil der Sportler ab Donnerstag (dem ersten Tag nach der amtlichen Bekanntmachung) schon wieder Geschichte. 

Dann gelten folgende Regelungen: Sport (ausschließlich kontaktlos und im Freien) ist für Jugendliche über 14 Jahre und Erwachsene nur noch in Fünfergruppen gestattet und das auch nur, wenn die Personen aus maximal zwei Haushalten stammen. Für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre ändert sich noch nichts. Bis zur Inzidenz-Grenze 100 dürfen sie in 20er-Gruppen trainieren.

(mg)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare