+
Kathi Hack ist ab August endlich spielberechtigt.

Frauenfußball

MTV Dießen bestreitet erstes Testspiel Anfang August

Die Fußballdamen des MTV Dießen bereiten sich auf den Re-Start in der Landesliga Süd vor. Das erste Testspiel soll Anfang August stattfinden.

Dießen – In diesen Corona-Zeiten ist nur sicher, dass so gut wie nichts sicher ist. So weiß derzeit niemand, wann es im bayerischen Amateur-Fußball weitergeht, wann die aktuell unterbrochene Saison 2019/20 fortgesetzt wird. Im September, wie vorgesehen? Im November? Oder doch erst im Frühjahr 2021? Wie auch immer: Die Landesliga-Damen des MTV Dießen wollen in Kürze mit den Vorbereitungen auf den „Re-Start“ beginnen.

Die Mannschaft von Trainer Nico Weis (42) war eines der ersten Amateur-Teams, das nach dem Lockdown das Training unter Corona-Bedingungen mit strengen Hygiene-Regeln wieder aufgenommen hat. Seit dem 17. Mai standen zweimal in der Woche kontaktlose, freiwillige, Übungseinheiten auf dem Programm. „Die Mädels sind mit Feuereifer dabei. Kaum jemand, der bisher eine Einheit ausgelassen hat“, freut sich der Coach über den Trainingsfleiß seines Teams.

In Kürze soll der nächste Schritt in Richtung Normalität folgen. Da Kontaktsport wieder erlaubt ist, kann unter Beachtung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen wieder normal mit Zweikämpfen trainiert werden. Weis: „Wir planen aktuell, in der letzten Juli-Woche in die offizielle Vorbereitung auf die Rückrunde zu starten. Nach den Auftakt-Trainingseinheiten stehen Testspiele gegen attraktive Gegner auf dem Programm.“ Am ersten August-Wochenende soll es gegen Bayernligist FC Stern München losgehen. Die Highlights der Vorbereitung sind die Tests gegen den FC Augsburg und den FFV Heidenheim, die im August am Ammersee gastieren werden. Zudem plant Weis vom 7. bis 9. August ein Trainingslager in Biberwier (Tirol). „Falls uns Corona keinen Strich durch die Rechnung macht“, sagt der Coach.

Derzeit sind Freundschaftsspiele laut Bayerischem Fußballverband noch untersagt. Fest steht aber, dass die MTV-Mannschaft, die aktuell mit 13 Punkten und 20:29 Toren in der Landesliga Süd den 10. Tabellenplatz belegt, in der Rückrunde ein anderes Gesicht haben wird als in der 2019 gespielten Vorrunde. „Einige Spielerinnen wollen uns Studiums-bedingt in Richtung Ausland verlassen“, erzählt Weis. „Wie viele Mädels ihre Pläne aufgrund der Pandemie auch umsetzen können, ist noch fraglich.“ Kristina Spitzer zieht’s in die USA, und Caro Bader, der 22-jährige Winter-Neuzugang aus Breitbrunn, plant, ihr in den USA begonnenes Studium in Norwegen fortzusetzen. Diese Personalie zeigt die aktuelle Problematik: Die Mittelfeldspielerin sollte in der Rückrunde ein wesentlicher Faktor im Kampf um den Klassenerhalt werden. Weil diese Rückrunde aber frühestens im Herbst gestartet werden kann, ist es gut möglich, dass sich Bader aus Dießen verabschiedet, ohne auch nur ein einziges Pflichtspiel absolviert zu haben. Auf die Dienste von Tamara Swoboda muss Weis künftig sicher verzichten. Die 29-jährige Vize-Spielführerin hat ihre Karriere nach 61 Einsätzen im MTV-Trikot aufgrund anhaltender Hüftprobleme beendet.

Es gibt aber auch eine gute Nachricht für den Coach und das Team: Die 16-jährige Katharina Hack aus Finning ist ab August für die Damen spielberechtigt. Die Dießener hatten in der Vorrunde vergeblich um eine Sondergenehmigung für sie gekämpft. Weis freut sich: „Die Kathi bringt unseren Kader in Sachen Qualität einen großen Schritt nach vorne. Sie ist ehrgeizig und bringt alles mit, was ein guter Fußballer braucht. Außerdem ist sie bereits ein Teil der Mannschaft. Sie war bei jedem Training dabei und hat uns bei fast allen Spielen die Daumen gedrückt. Schön, dass sie jetzt mittendrin statt nur dabei ist.“ 

Thomas Ernstberger

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SC Weßling: Aufstiegs-Spielverderber Prammer übernimmt U17
Tim Oliver Prammer vermasselte dem SC Weßling den Aufstieg in die Kreisliga. Ein Jahr später übernimmt er die B-Junioren seines Ex-Relegations-Gegners.
SC Weßling: Aufstiegs-Spielverderber Prammer übernimmt U17
MTV Berg: Krebs kennt Kader nicht - „Bei vielen noch Fragezeichen“
Der MTV Berg kann sportlich gelassen auf den Re-Start zusteuern. Auf welche Spieler Coach Krebs zählen kann, weiß er aber selbst noch nicht.
MTV Berg: Krebs kennt Kader nicht - „Bei vielen noch Fragezeichen“
SC Pöcking: Franco Simon will ohne Abstiegssorgen in den Ligapokal
Der SC Pöcking-Possenhofen bereitet sich auf den Re-Start in der Bezirksliga vor. Sportliche möchte Franco Simon so schnell wie möglich den Klassenerhalt schaffen. 
SC Pöcking: Franco Simon will ohne Abstiegssorgen in den Ligapokal
Fortsetzung der Mission Klassenerhalt: SC Pöcking will sich bis Start des Ligapokals Abstiegssorgen entledigen
Der SC Pöcking-Possenhofen hat einen klaren Plan: sechs Testspiele und dann in vier Bezirksliga-Partien das Punktepolster ausbauen. Danach kommt der Ligapokal.
Fortsetzung der Mission Klassenerhalt: SC Pöcking will sich bis Start des Ligapokals Abstiegssorgen entledigen

Kommentare