Phillip Plesch erzielte den Ausgleich für den MTV Dießen gegen den FC Seeshaupt.
+
plesch.jpg

Ausgleichsgegentor kurz vor Schluss

MTV Dießen verpasst ersten Sieg nach acht Jahren beim Angstgegner FC Seeshaupt

  • VonRedaktion Starnberg
    schließen

Gegen den Angstgegner FC Seeshaupt reichte es auch nach acht Jahren wieder nicht für einen Sieg für den MTV Dießen. Die Mannschaft von Philipp Ropers kam beim FCS nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus und haderte mit dem Spielverlauf.

Das 1:0 für Seeshaupt durch Fabian Brückl fiel nach einem individuellen Fehler der Dießener, die bis dahin die überlegene Mannschaft waren. „Es war ein rassiges Spiel mit vielen Zweikämpfen und einem aufgeheiztem Publikum“, sagte Ropers. In der zweiten Halbzeit machten die Männerturner ordentlich Druck und kamen zu guten Gelegenheiten. Binnen neun Minuten drehte Dießen das Spiel durch Treffer von Phillip Plesch und Philipp Ropers zur verdienten Gästeführung. „Wir haben in der zweiten Halbzeit wirklich richtig gut gespielt“, sagte Ropers. Lediglich die mangelnde Chancenverwertung hielt Seeshaupt noch lange im Spiel. Und in der 88. Minute kam es, wie es kommen musste. Ein umstrittenes Tor führte zum Ausgleich für Seeshaupt durch Maximilian Huse.

FC Seeshaupt - MTV Dießen 2:2 (1:0)

Tore: 1:0 Brückl (16.), 1:1 Plesch (52.), 1:2 Ropers (61.), 2:2 Huse (88.)

Auch interessant

Kommentare