1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Starnberg

Frauen des MTV Dießen verspielen Zwei-Tore-Führung gegen FV Obereichstätt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Frauen des MTV Dießen haben einen Sieg gegen den FV Obereichstätt verspielt.
Die Frauen des MTV Dießen haben einen Sieg gegen den FV Obereichstätt verspielt. © MTV Dießen/Archiv

In einer turbulenten Partie haben die Landesliga-Fußballerinnen des MTV Dießen am Samstag wichtige Punkte im Abstiegskampf liegen gelassen.

„Wenn du 3:1 führst, willst du den Dreier natürlich auch holen. Aber in der Schlussphase können wir auch noch verlieren. Wir können mit dem Unentschieden leben“, lautete das Fazit von MTV-Coach Nico Weis. Sein Team erwischte den besseren Start: In der sechsten Minute schlenzte Zoé Klein einen Freistoß aus 18 Metern sehenswert zur frühen Führung ins Kreuzeck. Doch fünf Minuten später glichen die Gäste mit ihrem ersten gefährlichen Angriff durch Jana Helmschmidt aus. Der MTV brauchte einige Minuten, um sich zu erholen, dann folgte eine starke Dießener Phase.

Nach 20 Minuten eroberte Nele Baur am linken Flügel den Ball, und wieder war es Klein, die aus 25 Metern abzog und die Kugel in den Winkel jagte. Kurz darauf bediente die Torschützin Andrea Bichler, die mit Tempo in den Strafraum zog und von ihrer Gegenspielerin gefoult wurde. Der starke Schiedsrichter Vitus Waibel zeigte sofort auf den Punkt – Kapitänin Maria Breitenberger verwandelte souverän zum 3:1. „In dieser Phase hätten wir den Sack zumachen können. Stattdessen wurden wir nachlässig und haben den Gegner zurück ins Spiel geholt“, haderte Weis.

So kam Obereichstätt kurz vor der Pause durch Carina Bauer wieder heran. Nach dem Seitenwechsel gaben beide Mannschaften das Mittelfeldspiel mehr und mehr auf und suchten ein ums andere Mal direkte Bälle in die Spitze. In der 60. Minute traf Obereichstätt schließlich zum Ausgleich. Der Tabellenvorletzte antwortete mit wütenden Angriffen, Baur schoss aus 16 Metern Zentimeter am Pfosten vorbei. In der hektischen Schlussphase hatten beide Teams Chancen auf das Siegtor. Nach Zuspiel von Jacky Behr etwa umkurvte Bichler die Keeperin, die ihr den Ball gerade noch vom Fuß schnappte. In den Schlussminuten rettete Dießens Torhüterin Larissa Müske zumindest einen Punkt.

Auch interessant

Kommentare