+
Die Partie zwischen dem SV Bernried und dem TSV Erling-Andechs konnte nicht stattfinden.

Winterpause in der A-Klasse 5

Platz wieder unbespielbar: SV Bernried gegen TSV Erling-Andechs erneut abgesagt

Diesmal kam die Absage früh genug: Weil der Platz beim SV Bernried unbespielbar war, fiel die Partie gegen den TSV Erling-Andechs erneut aus.

Erling - Das Fußballspiel zwischen dem SV Bernried und dem TSV Erling-Andechs ist zum zweiten Mal wegen Unbespielbarkeit des Platzes in Bernried abgesagt worden. Diesmal wurde Erlings Sportlicher Leiter, Thomas Wandinger, früh genug informiert. „Sie haben uns etwa um 10 Uhr angerufen, dass das heute sowohl für erste als auch zweite Mannschaft nichts wird“, sagte Wandinger. Bei der ersten Spielverlegung war der TSV bereits in Bernried angekommen, als die Absage erfolgte.

Damit haben die Erlinger nun Winterpause. „Wir sind froh, die Hinrunde hinter uns zu haben, und hoffen, dass für die Rückrunde noch einiges drin ist“, so Wandinger. Erling-Andechs liegt in der A-Klasse 5 auf Rang vier, zehn Punkte hinter der Tabellenspitze.

Thomas Okon

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Simon Gebhart dürstet es wieder nach der Chefrolle
Hinter Simon Gebhart liegt ein ereignisreiches Jahr 2019. Erst musste der 30-Jährige das überraschende Aus bei seinem langjährigen Verein MTV Berg verkraften.
Simon Gebhart dürstet es wieder nach der Chefrolle
TSV Herrsching: „Hoffen, bis rechnerisch nichts mehr geht“
Herrsching – Manchmal fühlt sich Florian Maier wie Joachim Löw. Genauso wie der Bundestrainer muss auch der Trainer des TSV Herrsching damit leben, dass es rund um den …
TSV Herrsching: „Hoffen, bis rechnerisch nichts mehr geht“
Philipp Ropers will mit MTV Dießen weiterkommen 
Der MTV Dießen ist neben dem TSV Hechendorf eine von nur zwei Mannschaften aus dem Fünfseenland, die an der diesjährigen Futsal-Hallenmeisterschaft im Kreis Zugspitze …
Philipp Ropers will mit MTV Dießen weiterkommen 
Die Väter des Pöckinger Erfolges
Der SC Pöcking-Possenhofen steht derzeit im Mittelfeld der Bezirksliga. Nach einem schwachen Start sind die Pöckinger nun seit vier Spielen ungeschlagen.
Die Väter des Pöckinger Erfolges

Kommentare