Rieger-Show bringt Klassenerhalt

- VON MICHAEL BAUMGÄRTNER Starnberg - Fünf Spieltage vor dem Ende der Saison haben die Fußballer der FT 09 Starnberg bereits den Klassenerhalt in der Landesliga Süd perfekt gemacht. Durch einen souveränen 3:0 (1:0)-Sieg gestern Abend gegen den SE Freising kletterten die Freien auf Platz acht und können mit nunmehr 43 Punkten nicht mehr absteigen. Mann des Tages war Stürmer Markus Rieger, der alle drei Starnberger Tore erzielte.<BR>

<P>Eigentlich schade, dass die Saison in gut drei Wochen schon zu Ende ist. Denn die Starnberger sind jetzt erst so richtig in Schwung gekommen und machen ihren Zuschauern richtig Spaß. Auch gegen die drittbeste Rückrundenmannschaft der Landesliga Süd, den SE Freising, zeigte das Team von Trainer Joe Albersinger wie schon in den letzten Partien ein Klasse-Spiel. Zwar brauchte das Team eine halbstündige Anlaufphase, ehe es richtig in Schwung kam, aber dann legte es so richtig los. Vor allem Markus Rieger zeigte wieder, dass er zu den besten Stürmern der Liga zählt. "Der Markus ist zurzeit so fit wie nie, und das ist gut für uns", sagte Albersinger trocken. <P>Der häufig mit Verletzungen geplagte Angreifer zog eine Show ab, dass selbst Weltmeister Hansi Pflügler große Augen machte. Rieger ließ den in die Jahre gekommenen Torwart Simon pariert Elfmeter Ex-Bayern-Star nicht nur einmal stehen und markierte alle drei Tore der Seelöwen. Allerdings wurde er auch von seinen Mannschaftskameraden vorbildlich bedient. Beim 1:0 (32.) legte ihm Andi Staude mustergültig auf, beim 2:0 (55.) profitierte er von einem Eckball von Thomas Oberhauser und beim 3:0 (58.) servierte ihm Sturmkollege Florian Stork den Ball maßgerecht auf den Kopf. <P>"Die Mannschaft ist derzeit einfach gut drauf", nannte Albersinger als einfache Begründung für den jüngsten Höhenflug seiner Elf. Dass durch den Erfolg über Freising ganz nebenbei der Klassenerhalt gesichert wurde, ließ den FT-Coach seltsamerweise relativ kalt. "Klassenerhalt, ja gut, aber wir haben schließlich das Ziel, im vorderen Mittelfeld zu landen", meinte der Sportlehrer ganz nüchtern. <P>Und Albersinger wäre nicht Albersinger, wenn er auch nach so einem Triumph nicht noch etwas zu bemängeln hätte an seinem Team. Denn "nach der Halbzeit haben wir förmlich um den Ausgleich gebettelt", nörgelte der Coach - allerdings völlig zu Recht. In den ersten zehn Minuten nach dem Wiederbeginn verloren die Freien Turner etwas ihre Linie, und schon kamen die Freisinger zu Gelegenheiten. Und hätte Torwart Alexander Simon den umstrittenen Strafstoß von Benjamin Held - Onur Misirlioglu soll einen Freisinger im Sechzehner geklammert haben - nicht gehalten (53.), wer weiß, ob die Partie nicht noch gekippt wäre. <P>So aber gab die Glanzparade von Simon, der bereits in der ersten Halbzeit gegen den durchgebrochenen Stefan Holzer überragend reagiert hatte (35.), den Starnbergern nochmal einen Schub. Außer Markus Rieger hätten sich auch noch Holger Schmidte (74.) und Florian Stork (82.) in die Torschützenliste eintragen können. Aber ein 5:0 wäre dann auch des Guten zu viel gewesen. <P></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endlich zurück auf dem Rasen: Landesligist TSV Gilching-Argelsried trainiert wieder - wir waren dabei
Fußball-Training in Corona-Zeiten, der TSV Gilching-Argelsried macht es vor. Der Starnberger Merkur als Zaungast bei der zweiten Trainingseinheit seit dem Wiederbeginn.
Endlich zurück auf dem Rasen: Landesligist TSV Gilching-Argelsried trainiert wieder - wir waren dabei
TSV Gilching im Viertelfinale
Die MA Gold Cup Championship ist im vollen Gange. Der TSV Gilching konnte erster in ihrer Gruppe werden und steht jetzt im Viertelfinale des Turniers,
TSV Gilching im Viertelfinale
Bayerische Staatsregierung beschließt weitere Lockerungen im Sport 
Die Bayerische Staatsregierung hat am Dienstag weitere Lockerungen im Sport beschlossen. So sind unter strikten Hygiene-Konzepten einige Sachen erlaubt, die zuvor …
Bayerische Staatsregierung beschließt weitere Lockerungen im Sport 
Ist Ismail Yilmaz der neue Marcel Reif?
Der Vorsitzende des SC Pöcking-Possenhofen Ismail Yilmaz war zu Besuch bei Sky. Der Pöckinger kommentierte Live die Begegnung Bayern gegen Dortmund mit.
Ist Ismail Yilmaz der neue Marcel Reif?

Kommentare