+
Franco Simon reist optimistisch nach Peiting.

Franco Simon ist optimistisch

Pöcking möchte den Peiting-Fluch ablegen

  • schließen

Der TSV Peiting zählte in den vergangenen Monaten nicht unbedingt zu den Lieblingsgegnern des SC Pöcking-Possenhofen. Nach einer 1:2-Testspielniederlage im März 2017 verloren die Kreisliga-Fußballer auch die beiden Punktspiele in der vergangenen Saison (0:1, 1:4). Dazu kam noch das wegen Gewitters abgebrochene Duell im Mai, in dem der SCPP nach rund 60 Minuten mit 0:2 zurücklag.

Dennoch reist Franco Simon am Samstag optimistisch nach Peiting (15 Uhr). „Wir haben einen guten Saisonstart hingelegt und wollen so weitermachen“, verkündet der Trainer der Pöckinger. Nach drei Spieltagen führt seine Elf mit der Maximalausbeute von neun Zählern die Tabelle an. Dazu ist der SCPP noch komplett ohne Gegentor. „Wir müssen aber demütig bleiben. Wenn wir da nur einen Punkt mitnehmen, ist auch alles in Ordnung“, sagt Simon. Er weiß, dass sich seine Elf zum spielerisch eher mageren Auftritt am Sonntag gegen den 1. SC Gröbenzell (2:0) wieder steigern muss.

Da trifft es sich gut, dass Simon am Samstag noch mehr personelle Möglichkeiten hat. Lukas Scharfenberg und Blaz Matisic sind sogar Kandidaten für die Startelf. Tobias Rampf nimmt zumindest auf der Bank Platz. Im Tor steht Ken Weid. „Nico Mittmann hat seine Sache gegen Gröbenzell gut gemacht, er wird aber nach der Partie ein paar Spiele fehlen. Deshalb wechsele ich gleich wieder“, erklärt Simon. Jonas Jäger, der sich gegen Gröbenzell an der Nase verletzte, kann auflaufen. „Er will unbedingt“, teilt Simon mit.

Peiting glänzte im bisherigen Saisonverlauf großteils mit einer stabilen Defensive. Auswärts gewann der TSV jeweils mit 1:0 in Polling und Maisach. In der bisher einzigen Heimpartie führte die Mannschaft von Trainer Martin Kindermann zur Pause mit 2:0 gegen Aufsteiger FC Eichenau. Doch dann brachen die Gastgeber ein und verloren noch mit 2:4.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dank Ley: Pöckings Frauen gelingt erster Auswärtsdreier 
Gerade noch rechtzeitig hat der SC Pöcking-Possenhofen seinen ersten Auswärtsdreier der Saison geholt. Die Bezirksliga-Fußballerinnen verabschiedeten sich am Samstag mit …
Dank Ley: Pöckings Frauen gelingt erster Auswärtsdreier 
„Langsam gespenstisch“: Gilching-Frauen besiegen auch Stern II
Nichts und niemand scheint die Fußballerinnen des TSV Gilching-Argelsried auf ihrem Weg Richtung Landesliga stoppen zu können. Am Sonntag feierte die Mannschaft von der …
„Langsam gespenstisch“: Gilching-Frauen besiegen auch Stern II
„Hätte mehr rauskommen müssen“ - Gilching II trennt sich 0:0 gegen TSV Moorenweis
Seit vier Spielen hat die Reserve des TSV Gilching nicht mehr verloren. Gegen den bisherigen Tabellenführer TSV Moorenweis trennte sich der TSV 0:0 und verabschiedet …
„Hätte mehr rauskommen müssen“ - Gilching II trennt sich 0:0 gegen TSV Moorenweis
Scheidl erzielt den Siegtreffer für den SV Inning gegen Gauting
Mit einem 1:0-Auswärtserfolg gegen den Gautinger SC blieb der SV Inning sechs Spiele in Folge ungeschlagen und geht als Tabellendritter in die Winterpause.
Scheidl erzielt den Siegtreffer für den SV Inning gegen Gauting

Kommentare