Die Damen des SC Pöcking-Possenhofen, hier Julia Scheck (re.) unterliegen dem SC Vierkirchen.
+
Die Damen des SC Pöcking-Possenhofen, hier Julia Scheck (re.) unterliegen dem SC Vierkirchen.

Bezirksliga der Frauen

SC Pöcking-Damen verlieren gegen SC Vierkirchen - „Stimmung vor dem Spiel schlecht“

  • vonTobias Huber
    schließen

Die Damen des SC Pöcking-Possenhofen verlieren gegen den SC Vierkirchen. Trainerin Emma Zielinski spürte schon vor dem Spiel eine schlechte Stimmung.

SC Vierkirchen – SC Pöcking-P. 2:0 

Große Ernüchterung beim SC Pöcking-Possenhofen: Nach dem furiosen Sieg im letzten Test gegen das Bezirksoberliga-Spitzenteam aus Murnau (4:3) war der Aufstiegskandidat am Sonntag voller Hoffnung zum ersten Punktspiel nach fast einem Jahr gefahren. Doch wie schon so oft setzte es eine Niederlage gegen Vierkirchen. „Die Stimmung vor dem Spiel war nicht gut. Es wurde zu viel darüber gesprochen, dass die Bilanz gegen Vierkirchen schlecht ist“, bemängelte SCPP-Trainerin Emma Zielinski. Zwar bestimmten die Gäste die Anfangsphase, doch nach einem Abstimmungsfehler in der Pöckinger Defensive ging Vierkirchen in Front (22.). „Danach waren wir viel zu negativ und haben uns über den schlechten Platz aufgeregt“, kritisierte Zielinski. Nach dem 0:2 in der 70. Minute war die Partie entschieden. „Wir hatten auch Chancen, konnten sie aber leider nicht nutzen“, bedauerte Zielinski. (toh)

Auch interessant

Kommentare