+
Die Sportfreunde Breitbrunn verloren auch das zweite Saisonspiel.

„Eigentlich ist das unerklärlich“

Breitbrunn verliertnach Mayer-Rückkehr mit 0:3 in Kaufering

  • schließen

So hat sich Felix Mayer die Rückkehr aus seinem Urlaub nicht vorgestellt. Der Trainer sah, wie seine Breitbrunner wie schon beim Ligaauftakt 0:3 verloren – nur, dass sie sich dieses Mal keine zwingenden Torchancen erspielten.

Auf Kauferinger Seite sah es anders aus. „Sie hatten eine gute Variante“, sagt Mayer. Außenverteidiger der Gastgeber rückten mit nach vorne und zogen die Außenverteidiger der Breitbrunner weg. 

„Dabei spielen wir Raumverteidigung“, sagt Mayer. Der Gegner nutzte die Überzahl in Person von Stefan Schubert zweimal. „Wir wussten, dass er stark ist.“ Der Kauferinger Stürmer war für die nicht sattelfeste Breitbrunner Defensive nicht zu bremsen. „Wir haben da seit dem ersten Vorbereitungsspiel Probleme. Eigentlich ist das unerklärlich – in der Rückrunde war das noch unsere Stärke.“ In der zweiten Halbzeit forderten die Sportfreunde die Gastgeber immerhin mehr – das Chancenplus blieb auf Kauferinger Seite, in der 85. Minute vollendete Jonas Wille zum 3:0. Breitbrunn ist mit null Punkten Schlusslicht. Mayer führt das auf die Vorbereitung zurück, in der viele Spieler fehlten. „Wir brauchen noch zwei, drei Wochen, um das aufzuholen.“

FC Kaufering - SpFr Breitbrunn 3:0 (2:0)

Tore:1:0 Schubert (13.), 2:0 Schubert (25.), 3:0 Wille (85.

ser

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Berg muss den Angstgegner schlagen
Es wäre ein Novum in dieser Saison: Mit einem Dreier beim abstiegsbedrohten FC Phönix München könnten die Fußballer des MTV Berg am Sonntag (15.30 Uhr) den dritten Sieg …
Live-Ticker: Berg muss den Angstgegner schlagen
Live-Ticker: Hat Adofo seinen Torriecher verloren?
Seine bisherigen zwei Heimspiele gegen die SpVgg Kaufbeuren hat der TSV Gilching-Argelsried gewonnen. Diese Serie soll auch am Sonntag ab 15 Uhr halten, um im …
Live-Ticker: Hat Adofo seinen Torriecher verloren?
Ritzer: „Ich möchte, dass sie stolz darauf sind, Inninger zu sein“
Seine eigene Vorgabe hat Christian Ritzer schon verfehlt. „Mein persönliches Ziel ist die maximale Punktzahl“, hatte der neue Trainer des SV Inning mitgeteilt, als er am …
Ritzer: „Ich möchte, dass sie stolz darauf sind, Inninger zu sein“
Kurios: B-Klassist mit Support aus Shanghai
Liebesgrüße aus Shanghai - darüber durfte sich der TSV Feldafing freuen. Der B-Klassist vom Starnberger See versteckt sich nicht hinter den europäischen Größen und …
Kurios: B-Klassist mit Support aus Shanghai

Kommentare