+
„Mit Fußball nichts zu tun“: SVP-Coach Lelleck hätte die Partie wegen des starken Windes gar nicht erst angepfiffen.

Kreisliga-Partie zur Halbzeit vorzeitig beendet

SV Planegg - TSV 1860 III: Starker Wind verursacht Spielabbruch

  • schließen

Der Wind, der am Sonntag in Oberbayern kräftig blies, hat auch vor den Fußballplätzen nicht haltgemacht und für erschwerte Bedingungen gesorgt.

An der Planegger Hofmarkstraße war er so stark, dass die dortige Partie zwischen SV Planegg-Krailling und TSV 1860 München III in der Halbzeitpause beim Stand von 1:1 abgebrochen werden musste.

Bereits vor Anpfiff waren sich SVP-Trainer Michael Lelleck und sein Gegenüber Andreas Kopfmüller einig, dass sie das Spiel gar nicht erst bestreiten wollten. „Beim Aufwärmen hat es herumliegende Bälle über den ganzen Platz getragen“, berichtete Lelleck. Doch der Schiedsrichter pfiff die Begegnung zum Leidwesen der Trainer an. „Das hatte mit Fußball nichts zu tun“, sagte Lelleck. Seine Elf musste gegen den Wind ran und hatte bei langen Bällen der Löwen Angst, dass der Wind sie ins Tor tragen könnte. „Teilweise musste bei Freistößen ein Mitspieler den Ball bis zur Ausführung festhalten, damit er nicht weggerollt ist.“

Zwei schöne Kombinationen attestierte Lelleck seiner Mannschaft dennoch. Eine davon führte zur Planegger Führung: Ein Abschluss von Sven Paul wurde geblockt, und Tobias Empl setzte den Nachschuss ins lange Eck. „Schade für ihn, dass das Tor jetzt nicht gewertet wird“, sagte Lelleck. Auch Empl selbst war enttäuscht: „Da schießt man einmal ein Tor, und dann brechen die das Spiel ab.“ Sein Trainer hatte abschließend für den Gegner noch lobende Worte parat: „Man hat gesehen, dass sie gut sind. Sie werden einige Spiele gewinnen.“ Dazu sollte aber nicht gerade das Nachholspiel gegen seinen SVP gehören, das noch nicht terminiert ist.  mg

SV Planegg-Krailling –

TSV 1860 Mün. III Abbruch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vertrag nicht verlängert: Trainer Mayer verlässt Breitbrunn 
Die Sportfreunde aus Breitbrunn müssen sich zur kommenden Saison einen neuen Übungsleiter suchen. Felix Mayer begibt sich nach drei Jahren auf zu neuen Ufern. 
Vertrag nicht verlängert: Trainer Mayer verlässt Breitbrunn 
Julia Niederlechner avanciert zur Matchwinnerin gegen Vierkirchen
Es läuft wieder deutlich besser für den SC Pöcking-Possenhofen. Dank des überraschenden 1:0 (1:0)-Heimerfolg gegen den Tabellenzweiten SC Vierkirchen dürfte das Thema …
Julia Niederlechner avanciert zur Matchwinnerin gegen Vierkirchen
Jessie Gerlach rettet Punkt für Höhenrains Frauen
Die Frauen des FSV Höhenrain mussten sich im Heimspiel gegen Traunstein mit einem torlosen Unentschieden zufrieden geben. Keeperin Jessie Gerlach rettet mit starken …
Jessie Gerlach rettet Punkt für Höhenrains Frauen
Höhenrains Schaller mit Doppelpack - Perchting lässt Peißenberg keine Chance
Der 19. Spieltag der A-Klasse 5 brachte in jeder Partie jeweils einen Sieger hervor. Darunter machte es der TSV Perchting in Peißenberg deutlich. 
Höhenrains Schaller mit Doppelpack - Perchting lässt Peißenberg keine Chance

Kommentare