1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Starnberg

Dritter Sieg im dritten Spiel - TSV Gilching übernimmt dank Heimdreier die Tabellenführung

Erstellt:

Kommentare

Die Damen des TSV Gilching-Argelsried starten mit einem Sieg in die Saison.
Die Damen des TSV Gilching-Argelsried starten mit drei Siegen in die Saison. © Würfl

Die Fußballerinnen des TSV Gilching-Argelsried sind der neue Tabellenführer der Landesliga. Der TSV nutzte mit einem Heimsieg den Passauer Patzer.

Gilching - Drittes Spiel, dritter Sieg: Die Landesliga-Fußballerinnen des TSV Gilching-Argelsried blieben am Sonntag auf Erfolgskurs. „Es war ein sehr, sehr geiles Spiel“, sagte Gilchings Trainer Benjamin Renkl. Dabei hatte die Partie eher verhalten begonnen. „Wir haben uns zu sehr der Spielweise des Gegners angepasst“, monierte Renkl. Der Aufsteiger versuchte es viel mit langen Bällen, konnte die Gastgeberinnen damit jedoch nicht überraschen.

Auf der Gegenseite gelang dem zu kompliziert spielenden TSV aber auch nicht viel. In der zweiten Halbzeit kam mehr Schwung ins Match. In der 52. Minute bediente Dewi Johannsen bei ihrem Saisoneinstand Sarah Rothwinkler, die Gilching in Führung brachte (52.). Simone Lautenschütz und Antonia Liebl hätten das zweite Tor nachlegen können, vergaben ihre Chancen allerdings.

Der Aufsteiger zeigte sich ebenfalls gefährlich. Gilchings Keeperin Nina Großbeck verhinderte jedoch den Ausgleich. Dazu stand die Latte für die Bayernliga-Reserve des FC Forstern im Weg. In der 84. Minute kam der große Auftritt der eingewechselten Vivien Winzen. Die aus der U17 hoch gezogene Spielerin umdribbelte die Forsterner Torhüterin und schloss zum entscheidenden 2:0 ab. Es war ihr erster Treffer im Erwachsenenbereich. Da Tabellenführer Passau patzte, übernahm der TSV durch den Heimdreier die Tabellenspitze in der Landesliga Süd. „So kann es gerne weitergehen“, sagte Renkl. (toh)

Auch interessant

Kommentare