Amelie Hübsch legte einen Treffer auf und traf später zum Sieg für den TSV Gilching-Argelsried.
+
Amelie Hübsch legte einen Treffer auf und traf später zum Sieg für den TSV Gilching-Argelsried.

Überraschung gegen Bayernligist

Tor und Assist: Hübsch führt TSV Gilching zum Sieg gegen FC Stern

  • vonTobias Huber
    schließen

Die Landesliga-Fußballerinnen des TSV Gilching-Argelsried haben die lange Auszeit wegen der Corona-Krise offenbar gut überstanden.

Am Sonntag gewannen sie ihren ersten Test überraschend mit 2:1 (0:1) beim Bayernligisten FC Stern München. „Wir waren mit dem Auftritt sehr zufrieden“, bilanzierte der sportliche Leiter Markus Zechner. Der TSV startete stark und setzte mit einem Lattenschuss von Sarah Lapuh das erste Ausrufezeichen. Die Gastgeberinnen übernahmen erst Mitte der ersten Halbzeit die Kontrolle und gingen durch die in Gilching wohnende Tamara Schiller kurz vor der Pause in Führung. 

In der zweiten Halbzeit lieferten sich beide Teams trotz der hochsommerlichen Temperaturen einen offenen Schlagabtausch. Amelie Hübsch gelang nach Vorlage von Sarah Rothwinkler das 1:1 (72.). Fünf Minuten vor dem Ende setzte sich U17-Spielerin Felicitas Beigel über außen durch, und Hübsch vollstreckte zum Sieg. Im Februar hatte der TSV noch mit 0:8 gegen den FC Stern verloren.

(Tobias Huber)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare