TSV Gilching: Trainer Martin Schmidt trotz Testspielsieg unzufrieden
+
TSV Gilching: Trainer Schmidt trotz Testspielsieg gegen Planegg sauer

„Viele haben sich nicht angeboten“

TSV Gilching: Trainer Schmidt trotz Testspielsieg gegen Planegg sauer

  • vonTobias Huber
    schließen

Gilching-Coach Martin Schmidt zeigt sich trotz Testspielsieg gegen den Kreisligisten SV Planegg nicht zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.

Gilching - Peter Schmidt war trotz des Sieges im Test gegen den Kreisligisten aus Planegg sauer. „Viele haben sich nicht angeboten“, schimpfte der Trainer des TSV Gilching-Argelsried. Ohne die beiden Leitwölfe Christian Rodenwald und Maximilian Hölzl (beide angeschlagen) scheiterten die Gäste vor allem an ihrer Chancenverwertung. „Positiv: Wir haben die Möglichkeiten. Negativ: Wir machen sie nicht“, sagte Schmidt. 

SVP-Coach Lelleck: „Wir hätten uns über einen klaren Rückstand nicht beschweren dürfen“

In der ersten Halbzeit lief Murat Ersoy zweimal frei auf das Planegger Tor zu, doch er brachte den Ball nicht an SVP-Torwart Alen Karamanovic vorbei. „Wahrscheinlich liegt es daran, dass er noch Rückstand nach seinem Urlaub hat. Langsam muss er aber wieder ankommen“, forderte Schmidt. Marvin Fauth scheiterte zudem am Innenpfosten. „Wir haben gut gefightet, hätten uns aber über einen klaren Rückstand nicht beschweren dürfen“, bekannte SVP-Trainer Michael Lelleck. Nach der Pause bot sich seinem Team plötzlich die Chance zur Führung. Michael Freinecker hatte Massimiliano d’Amato elfmeterreif gefoult. Doch SVP-Kapitän Maximilian Hartmann schoss den Strafstoß über das Tor. Auf der Gegenseite scheiterte Ersoy erneut an Karamanovic, doch den Abpraller köpfte der Türke ins Tor (67.). Ein Blackout des TSV brachte den Außenseiter zurück ins Spiel. Rafail Nikolaou luchste einem Gilchinger den Ball ab und hatte freie Bahn – 1:1 (80.). In der Nachspielzeit gelang Florian Huber per Kopf noch der Siegtreffer für die dennoch enttäuschten Gilchinger. 

Letzter Test gegen Ligarivale Garmisch-Partenkirchen fällt wegen einiger Corona-Verdachtsfälle aus

„Wir müssen galliger werden“, stellte Schmidt fest. Eigentlich wollte sein TSV am nächsten Wochenende noch gegen den Ligarivalen 1. FC Garmisch-Partenkirchen den letzten Test absolvieren. Doch die Werdenfelser sind aufgrund einiger Corona-Verdachtsfälle in Quarantäne. „Ich hoffe, dass wir gegen Moosinning spielen können“, sagte Schmidt.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TSV Gilching-Frauen „wie verhext“ - MTV Dießen siegt dank „bärenstarker Anfangsphase“
TSV Gilching-Frauen „wie verhext“ - MTV Dießen siegt dank „bärenstarker Anfangsphase“
SC Pöcking-Damen verlieren gegen SC Vierkirchen - „Stimmung vor dem Spiel schlecht“
SC Pöcking-Damen verlieren gegen SC Vierkirchen - „Stimmung vor dem Spiel schlecht“

Kommentare