Sarah Rothwinkler traf gegen Bad Aibling zweimal ins Schwarze.
+
Sarah Rothwinkler traf gegen Bad Aibling zweimal ins Schwarze.

Sarah Rothwinkler mit Doppelpack

Gilchings Frauen erkämpfen Remis gegen Bayernligist

  • vonTobias Huber
    schließen

Die Fußballerinnen des TSV Gilching-Argelsried haben eine starke Antwort auf die 0:8-Pleite vor einer Woche gegen den FC Stern München gegeben.

Beim Bayernligisten TuS Bad Aibling schnupperten die Gäste am Samstag sogar lange am Sieg. „Die Mädels haben eine Trotzreaktion gezeigt“, freute sich der sportliche Leiter Markus Zechner nach dem 4:4. Zwar gingen die Gastgeberinnen früh durch eine Bogenlampe in Rückstand. Doch der TSV zeigte sich unbeeindruckt. Sarah Rothwinkler (2) und Marie-Theres Bauer schossen eine 3:1-Pausenführung heraus. Nach der Pause schaffte der Favorit den Anschluss (65.). Bauer stellte den alten Abstand jedoch wieder her (72.). Bad Aibling stemmte sich aber gegen die Niederlage und glich noch aus. Beim 4:4 unterlief Helena Dreßler nach einer Ecke ein Eigentor (79.).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare