Vincent Amann traf doppelt.

TSV Hechendorf setzt Zeichen im Abstiegskampf

TSV Hechendorf: Amann und Gschlößl treffen doppelt

  • vonTobias Huber
    schließen

Das war eine klare Ansage an die Konkurrenten im Abstiegskampf. Die Hechendorfer Fußballer vergrößerten durch den 5:0-Sieg am Sonntag in Walleshausen den Abstand zum ersten Abstiegsplatz in der A-Klasse 1 auf sechs Punkte.

 Aber nicht nur das: Sie deklassierten den direkten Konkurrenten in Perfektion. „Wir waren von der ersten bis zur letzten Minute klar überlegen“, freute sich TSV-Trainer Tom Ruhdorfer. Über die gesamten 90 Minuten übten die Gäste vom Pilsensee Druck auf den FVW aus. Der in die Elf zurückgekehrte Kapitän Florian Gschlößl erzielte das 1:0, ehe Vincent Amann nach einem Doppelpass nach vorne stürmte und erhöhte. Auch nach der Pause war Amann nach demselben Schema erfolgreich. In der Schlussphase krönte Ferdinand von Dehn per Abstauber und Gschlößl mit einem Heber den starken Auftritt des Aufsteigers.

FV Walleshausen – TSV Hechendorf 0:5 (0:2) 

Tore: 0:1 Gschlößl (19.), 0:2 Amann (24.), 0:3 Amann (56.), 0:4 F. von Dehn (80.), 0:5 Gschlößl (83.)

Auch interessant

Kommentare