+
War offenbar gefrustet: Herrschings Valentin Metzner.

Reuter-Doppelpack besiegelt Packung

Herrsching chancenlos in Unterdießen: Metzner fliegt unnötig vom Platz

  • schließen

Zwei Spiele, null Punkte und 1:9-Tore. Die Fußballer des TSV Herrsching werden es in dieser Saison schwer haben, den Klassenerhalt in der Kreisklasse 4 zu bewerkstelligen.

Unterdiessen - Nach der 1:5-Auftaktpleite gegen Schondorf waren sie auch in Unterdiessen chancenlos. „Wir hoffen, dass es ab Anfang September bergauf geht“, sucht Florian Mayer Trost in der Zukunft. Der Trainer des TSV musste sich selbst aufstellen, da er viele Urlauber und Verletzte, aber fast keine einsatzfähigen Spieler mehr hat. 

Eine Viertelstunde lang wehrten sich die Herrschinger verbissen, bis sie in Rückstand gerieten. Mathias Greinwald staubte nach einem Lattentreffer von Michael Müller eiskalt ab. Zuvor hatte schon Emil Hirschvogel eine gute Chance, um den Sportverein in Führung zu bringen. In der Folgezeit besaßen die Platzherren weitere Möglichkeiten durch Greinwald, Müller und Fabian Dörfler, doch TSV-Keeper Kenneth Ried war stets auf dem Posten. 

Kurz vor der Pause war er jedoch nach einem Schuss von Müller machtlos. „Wir haben keine langen Wege mehr gemacht und keine Zweikämpfe mehr gesucht“, erklärte Mayer. 

Nach dem Seitenwechsel brachte Valentin Metzner bei den Gästen ein wenig Farbe ins Spiel. Nach einem Foul an Müller, für das er Gelb sah, konnte er den Mund nicht halten und bekam Gelb-Rot. 

Unterdießen drängte danach verstärkt auf das 3:0. Hirschvogels Freistoß strich nur knapp am Herrschinger Kasten vorbei. Kurze Zeit später hatte Ried wieder Glück, als der Pfosten für ihn rettete. Sechs Minuten vor Schluss war der Keeper machtlos, als Müller Vincent Reuter bediente. Drei Minuten später war wieder Reuter mit dem 4:0 zur Stelle.

SV Unterdiessen - TSV Herrsching 4:0 (2:0)

Tore: 1:0 Greinwald (15.), 2:0 Müller (42.), 3:0, 4:0 Reuter (84., 87.) – Gelb-Rot: Valentin Metzner/TSV (57./ Foul, Meckern)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lockeres 6:1 beim SV Puchheim: Stockdorfer Kantersieg
Stockdorf – Der TV Stockdorf bleibt nach einem souveränen 6:1-Sieg am Donnerstagabend beim SV Puchheim im Aufstiegsrennen der A-Klasse 2. Die Turner erzielten dabei das …
Lockeres 6:1 beim SV Puchheim: Stockdorfer Kantersieg
Für Bergs Trainer Krebs kein Spitzenspiel
Sind aller schlechten Dinge drei? Nach den Auswärtsniederlagen in Aubing (1:4) und Penzberg (2:3) wollen die Fußballer des MTV Berg beim dritten Bezirksliga-Spitzenteam …
Für Bergs Trainer Krebs kein Spitzenspiel
TSV Gilching will gegen Kempten im dritten Anlauf den ersten Dreier 
Es ist das wichtigste Heimspiel der bisherigen Saison. Nach nur zwei Punkten aus den vergangenen drei Partien stehen die Landesliga-Fußballer des TSV Gilching am Sonntag …
TSV Gilching will gegen Kempten im dritten Anlauf den ersten Dreier 
Stefaniak triffft: SC Weßling befreit sich aus der Abstiegszone
Weßling – Die Weßlinger Fußballer sind raus aus der Abstiegszone der Kreisklasse 1. „Wenn man jetzt auf die Tabelle schaut, ist das schon mal hilfreich“, wertete Florian …
Stefaniak triffft: SC Weßling befreit sich aus der Abstiegszone

Kommentare