+
Der TSV Herrsching zeigte eine starke Leistung gegen den TSV Utting.

„Bestes Spiel, seitdem ich hier bin“

Herrschinger stark im Derbygegen Utting

  • schließen

„Es war das beste Spiel, seitdem ich hier bin.“ Damit machte Robert Rakaric ein Schleifchen um das Unentschieden im Ammersee-Derby gegen den TSV Utting. Einige Fans gingen sogar noch einen Schritt weiter als der Herrschinger Spielertrainer und sprachen vom besten Spiel seit einigen Jahren.

TSV Herrsching –
TSV Utting 3:3 (3:2)

Tore: 0:1 Krukow (12.), 1:1 Rakaric (33.), 2:1 Rau (40.), 2:2 Wischnewski (43.), 3:2 Causevic (44.), 3:3 Krukow (72.) –Rot: Causevic/Herrsching (grobes Foulspiel/84.)

Die 100 Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten. Den Platzherren war anzumerken, dass sie gegen den Meister aus der A-Klasse 7 nicht verlieren wollten, der seit dem 22. Oktober 2017 (1:4 im Heimspiel gegen den FC Stoffen) ungeschlagen ist. „Das Minimalziel haben wir erreicht“, sagte Rakaric. Die stellten die Uttinger gleich zu Beginn durch das 0:1 von Jonathan Krukow unter Beweis. In der letzten Viertelstunde vor der Pause entwickelte sich ein Schlagabtausch. Rakaric glich nach einer wunderbaren Kombination über Alen Causevic und Mike Rau aus. Der Stürmer besorgte kurz darauf mit einem strammen Schuss das 2:1, das Niklas Wischnewski egalisierte. Doch die Herrschinger gingen mit der Führung in die Halbzeit, weil Causevic nach einem langen Ball von Rakaric das nötige Durchsetzungsvermögen bewies. Als Krukow nach dem Seitenwechsel den Ausgleich für den Aufsteiger markierte, probierten die Gastgeber alles, um noch zum 4:3 zu kommen. Nach einer Ecke verpasste Philipp Moller den möglichen Siegtreffer. Die Enttäuschung hielt sich jedoch in Grenzen. „Darauf können wir aufbauen“, betonte Herrschings Spielertrainer Rakaric.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sandra Kemmelmeier rettet Pöckinger Sieg gegen Wacker
Die Damen des SC Pöcking-Possenhofen feiern einen knappen 2:1-Erfolg gegen die dritte Mannschaft des FFC Wacker München, machte sich dabei aber das Leben selbst schwer.
Sandra Kemmelmeier rettet Pöckinger Sieg gegen Wacker
Höhenrain großartig: Ott überzeugt in offensiver Rolle
Zweites Spiel, zweiter Sieg: Der FSV Höhenrain verbuchte auch gegen die SpVgg Hebertshausen alle drei Punkte auf der Habenseite.
Höhenrain großartig: Ott überzeugt in offensiver Rolle
Gilching: Doppelschlag von Sofia Huber sorgt für die Entscheidung
Die Fußballerinnen des TSV Gilching-Argelsried haben ihren Traumstart in die Saison perfekt gemacht. Im zweiten Spiel gelang der zweite Sieg.
Gilching: Doppelschlag von Sofia Huber sorgt für die Entscheidung
„Für uns sehr wichtig“ - Rakaric mit Sonderlob für Doppelpacker Causevic
Nach der Pleite in Peiting zeigten die Herrschinger Fußballer die von ihrem Trainer erhoffte Reaktion.
„Für uns sehr wichtig“ - Rakaric mit Sonderlob für Doppelpacker Causevic

Kommentare