+
Der TSV Oberalting-Seefeld kassierte eine Niederlage im Testspiel.

4:2 im Test gegen TSV Perchting-Hadorf

Oberaltings Feicht: „Platz war schlecht, unsere Leistung nicht gut“

  • schließen

Die Laune von Christian Feicht am Sonntagabend war nicht die Beste. „Der Platz war schlecht, unsere Leistung war nicht gut“, befand der Trainer des TSV Oberalting-Seefeld nach dem 4:2 (2:2) im Test beim TSV Perchting-Hadorf.

Einen positiven Aspekt fand Feicht aber noch: „Für unsere fünf Urlauber war es gut, mal wieder gespielt zu haben.“ Moritz Dreher (17.) und Alper Diker (20.) brachten die Gäste in Front, doch der A-Klassist wehrte sich. Louis Leipold (25.) und Ahmet Ar per Strafstoß (30.) glichen aus. „Wir haben uns wirklich super verkauft. Ich bin stolz auf meine Mannschaft“, verkündete Perchtings Spielertrainer Christoph Kammerlander, der vor dem 2:2 von Oberaltings Torwart Niklas Herber gefoult worden war. Nach der Pause ging den Gastgebern etwas die Kraft aus. Benedikt Huber (55.) und Dreher (70.) sorgten für die Entscheidung zu Gunsten des nicht überzeugenden Favoriten. In der 62. Minute musste Oberaltings Abwehrspieler Roman Hüttling mit Gelb-Rot vorzeitig zum Duschen. „Das kann man so geben, muss man aber nicht“, kommentierte Oberaltings Trainer Feicht die Entscheidung des Schiedsrichters. Seine Mannschaft greift nach dreiwöchiger Pflichtspielpause dann am Sonntag im Heimspiel gegen den TSV Altenstadt (16 Uhr) wieder ins Geschehen der Liga ein.

 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Hat Adofo seinen Torriecher verloren?
Seine bisherigen zwei Heimspiele gegen die SpVgg Kaufbeuren hat der TSV Gilching-Argelsried gewonnen. Diese Serie soll auch am Sonntag ab 15 Uhr halten, um im …
Live-Ticker: Hat Adofo seinen Torriecher verloren?
Ritzer: „Ich möchte, dass sie stolz darauf sind, Inninger zu sein“
Seine eigene Vorgabe hat Christian Ritzer schon verfehlt. „Mein persönliches Ziel ist die maximale Punktzahl“, hatte der neue Trainer des SV Inning mitgeteilt, als er am …
Ritzer: „Ich möchte, dass sie stolz darauf sind, Inninger zu sein“
Kurios: B-Klassist mit Support aus Shanghai
Liebesgrüße aus Shanghai - darüber durfte sich der TSV Feldafing freuen. Der B-Klassist vom Starnberger See versteckt sich nicht hinter den europäischen Größen und …
Kurios: B-Klassist mit Support aus Shanghai
SC Wörthsee und STV Pentenried: Blitzstarter holen Punkte
Sowohl der SC Wörthsee, als auch der TSV Pentenried gingen schon innerhalb der ersten viertel Stunde mit zwei Toren in Führung. Beide behielten auch in der Folge die …
SC Wörthsee und STV Pentenried: Blitzstarter holen Punkte

Kommentare