+
Florian Schober war nicht zufrieden mit der Leistung seines Teams.

„Im Abschluss war das kläglich“

„Zwei verlorene Punkte“: SC Weßling mit Nullnummer gegen FC Emmering

  • schließen

„Das waren zwei verlorene Punkte“, ärgerte sich Florian Schober nach der Nullnummer gegen den FC Emmering. Immerhin ein Gutes hatte das Unentschieden für den Trainer der Weßlinger Fußballer. 

„In der vergangenen Saison haben wir die ersten zwei Spiele verloren.“ Zum Auftakt der neuen Runde hätte sich der Sportclub mit großem Abstand an die Spitze der Tabelle schießen können. „Sechs, sieben Leute hätten Tore machen müssen.“ Der SCW-Coach verzweifelte daran, dass seine Offensive Chancen am laufenden Band vergab. Bis in den gegnerischen Strafraum spielte der Vize-Meister der vergangenen Saison druckvoll, vergaß aber dann, seine Möglichkeiten auch auszunutzen. „Im Abschluss war das kläglich“, monierte Schober. Er räumte allerdings auch ein, dass zu Beginn der neuen Spielzeit noch nicht alles perfekt sein kann. „Eigentlich befinden wir uns noch in der Vorbereitung.“ Hinzu kam, dass er kurzfristig noch auf Felix Hegetusch verzichten musste, der eigentlich für die Startaufstellung vorgesehen war. Immerhin bewältigte die Defensive, die in den vorangegangenen Testspielen so manchen Gegentreffer einstecken musste, ihre Aufgaben äußert konzentriert. Nur in der Schlussphase häuften sich auch in der Abwehr die Nachlässigkeiten. „Emmering hätte da eigentlich drei, vier Tore machen müssen“, gab Schober zu, dass seine Mannschaft auch unheimlich viel Glück hatte. Eine Niederlage gegen den Fußballclub wäre angesichts der zahlreichen eigenen Möglichkeiten äußerst bitter gewesen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bei Welte schrillen die Alarmglocken
Selbst 13 Niederlagen in 14 Spielen können Florian Maier nicht erschüttern. Der Fußballtrainer des TSV Herrsching will weiterhin an seinem Amt beim Tabellenletzten der …
Bei Welte schrillen die Alarmglocken
TSV Gilching: Bilanz zur Winterpause
Nach elf Jahren Wolfgang Krebs begann im Sommer eine neue Ära bei den Fußballern des TSV Gilching-Argelsried. Unter dem neuen Trainer Peter Schmidt waren spielerische …
TSV Gilching: Bilanz zur Winterpause
Kreissportgericht verhandelt Skandalspiel
Das Kreissportgericht Zugspitze hat am Mittwoch das so genannte Skandalspiel verhandelt. Bei dem Fußballspiel zwischen dem FSV Höhenrain und dem ASV Antdorf war es nach …
Kreissportgericht verhandelt Skandalspiel
Höhenrain gegen Antdorf: Das Urteil ist noch nicht gesprochen
Bei dem Skandalspiel zwischen dem FSV Höhenrain und dem ASV Antdorf kam es nach dem Abpfiff zu Tumulten auf dem Platz.
Höhenrain gegen Antdorf: Das Urteil ist noch nicht gesprochen

Kommentare