Sri Lanka: Islamischer Staat reklamiert Terror für sich - zwei Täter nun bekannt

Sri Lanka: Islamischer Staat reklamiert Terror für sich - zwei Täter nun bekannt

Urkunden zu 100, 200 und 300 Einsätzen

Habacher Fußballer geehrt

  • schließen

Traditionell standen bei der Generalversammlung des ASV Habach zahlreiche Ehrungen auf dem Programm.

Diesmal wurden bei den Fußballern Thomas Hoyer (2. von links) für 400 Spiele, Maximilian Feigl (vorn links) für 300 Spiele sowie Michael Baumgartner (3. von links), Korbinian Gerg (Mitte), Philipp Vogel (3. von rechts) und Felix Habersetzer (vorn rechts) für jeweils 100 Einsätze ausgezeichnet. Die Urkunden überreichten der ASV-Vorsitzende Jürgen Heckmeier (links), sein Stellvertreter Andreas Hoiß (rechts) und Fußballerchef Uli Feigl (2. von rechts). text: rh/foto: asv habach

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Maleki schockt Hohenpeißenberg - Weil deklassiert Raisting II
Die Raistinger-Reserve sieht gegen den Tabellenführer kein Licht, muss sogar den Sportvorstand aufs Feld schicken. Hohenpeißenberg wird von einem Doppelpacker geärgert.
Maleki schockt Hohenpeißenberg - Weil deklassiert Raisting II
Wessobrunn und Böbing feiern Auswärtssiege
Böbing verschläft die ersten zehn Minuten in Burggen, kann die Partie aber drehen. Wessobrunn bleibt mit dem Dreier gegen Apfeldorf in der Verlosung um den Aufstieg.
Wessobrunn und Böbing feiern Auswärtssiege
Oberhausen kämpft Tabellenführer Uffing nieder, torreiche Remis in Penzberg und Schäftlarn
Peißenberg ärgert sich über die Punkteteilung mit dem ESV Penzberg. Eglfing kommt mit einem Remis gegen Schäftlarn ebenfalls nicht weiter. Dafür durfte der BSC …
Oberhausen kämpft Tabellenführer Uffing nieder, torreiche Remis in Penzberg und Schäftlarn
Neun Tore und zwei Platzverweise in einem Spiel: Weilheim muss kapitulieren
Haunshofen unterliegt in turbulenter Partie gegen Höhenrain mit 3:6. Weilheim verliert kampflos und muss das Spiel gegen den TSV Perchting aufgrund von Spielermangel …
Neun Tore und zwei Platzverweise in einem Spiel: Weilheim muss kapitulieren

Kommentare