+
Martin Weidehaas sieht sein Team in einem Lernprozess. 

Reserve wartet weiter auf ersten Sieg

Albrecht beendet Hoffnungen des ASV Habach II

  • schließen

Im dritten Spiel in Folge gegen ein Spitzenteam der A-Klasse 6 mussten die Habacher auch die dritte Niederlage einstecken.

In der ersten Hälfte „war Krün besser. Da hatten wir Schwierigkeiten mit dem Tempo des Gegners“, sagte ASV-Coach Martin Weidehaas. Die Krüner 1:0-Führung sei verdient gewesen. In der zweiten Hälfte war der Aufsteiger deutlich besser im Spiel und machte Druck. Ein Tor gelang jedoch nicht. Die beste Möglichkeit hatte Sebastian Klinger nach einer Flanke von rechts, er scheiterte freistehend (80.). Mit einem berechtigten Foulelfmeter erhöhte Krün noch auf 2:0. „Wir durchlaufen noch einen Lernprozess. Positiv ist: Wir können bis zur 90. Minute Gas geben“, so Weidehaas.

SV Krün - ASV Habach II 2:0

Tore: 1:0 (18.) Albrecht, 2:0 (90.) Albrecht (Foulelfmeter). Schiedsrichter: Valentin Hägl (SV Polling). Zuschauer: 60.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Chance verpasst: SVL Weilheim nur 2:2 gegen Feldafingzum Jahresabschluss
Gemessen an den Chancen, hätte der SVL Weilheim sein Nachholspiel in der B-Klasse 5 gegen den TSV Feldafing durchaus gewinnen können.
Chance verpasst: SVL Weilheim nur 2:2 gegen Feldafingzum Jahresabschluss
Viererpack! - Penzbergs Samir Neziri erledigt den SV Aubing im Alleingang 
Es war die große Show des Samir Neziri: Mit seinen vier Treffern erledigte der 18-jährige Stürmer des FC Penzberg den SV Aubing im Verfolgerduell der Bezirksliga Süd im …
Viererpack! - Penzbergs Samir Neziri erledigt den SV Aubing im Alleingang 
SV Raisting rettet Punkt in Oberweikertshofen, verliert aber Andreas Heichele
Einen Punkt erkämpft, aber auch einen wichtigen Spieler verloren: So lautet die Bilanz des SV Raisting nach dem Gastspiel beim SC Oberweikertshofen.
SV Raisting rettet Punkt in Oberweikertshofen, verliert aber Andreas Heichele
Raisting muss dringend punkten - aber gegen Oberweikertshofen fehlt der Kapitän 
Im Endspurt bekommt es der SV Raisting in der Bezirksliga Süd ausschließlich mit den Spitzenteams zu tun. Jetzt kommt Landesliga-Absteiger SC Oberweikertshofen.
Raisting muss dringend punkten - aber gegen Oberweikertshofen fehlt der Kapitän 

Kommentare